Gunther
Eckes

geboren 1980 in Boppard am Rhein, erhielt er seine Schauspielausbildung an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg. Neben verschiedenen Engagements während seiner Studienzeit spielte er in mehreren Produktionen am Thalia Theater Hamburg, u.a. bei Andreas Kriegenburg und Alexander Riemenschneider. Von 2009 bis 2011 war er am Düsseldorfer Schauspielhaus engagiert. Dort arbeitete er u.a. mit Tina Lanik, Hermann Schmidt-Rahmer und Niklaus Helbling. Seit der Spielzeit 2011/12 ist er Ensemblemitglied des Münchner Residenztheaters.

als Valère, Marianes Geliebter
weitere Termine
Residenztheater
  • Mo 15. Okt 18, 20:00 Uhr
  • Do 08. Nov 18, 20:00 Uhr
als Delitzch/Khaled Al Asaad
weitere Termine
Residenztheater
  • Do 18. Okt 18, 19:30 Uhr
  • Fr 19. Okt 18, 19:30 Uhr
  • Sa 20. Okt 18, 19:30 Uhr
  • Mo 22. Okt 18, 19:30 Uhr
als Philipp Lahm
weitere Termine
Residenztheater
  • Do 25. Okt 18, 20:00 Uhr
  • Sa 10. Nov 18, 20:00 Uhr
  • Sa 17. Nov 18, 20:00 Uhr
als Israel Peterman
weitere Termine
Residenztheater
  • Sa 27. Okt 18, 20:00 Uhr
  • Mi 07. Nov 18, 20:00 Uhr
als Krogstad
weitere Termine
Residenztheater
  • Mi 31. Okt 18, 20:00 Uhr
  • Fr 30. Nov 18, 20:00 Uhr
als Dean / Devin
weitere Termine
Residenztheater
  • So 11. Nov 18, 19:00 Uhr
als Lesung
weitere Termine
Residenztheater
  • Do 15. Nov 18, 18:30 Uhr
Weitere Rollen am Residenztheater:
  • The Happy Ending of Franz Kafka's Castle
  • MARSTALLPLAN 2: Fragebogen
  • Erpressung als 2
  • Der Revisor als Hospitalverwalter
  • Kinderkriegen. Ein Musikstück als Engagierter
  • Die Ballade vom traurigen Café als Rainey 1
  • Der Sturm als Ariel
  • My favourite song
  • Das weite Land als Otto, ihr Sohn
  • Urteile
  • "Im wunderschönen Monat Mai"
  • Pinocchio als Flibbertigibbitt
  • Miasanmia
  • In Agonie als Dr. jur. Bobby Fabriczy-Glembay / Artilleriehauptmann Lukács
  • Lesen und Lauschen: Die unendliche Geschichte Teil 1
  • Der NSU-Prozess: Die Protokolle
  • Lesen und Lauschen: Die unendliche Geschichte Teil 2
  • Lesen und Lauschen: Die unendliche Geschichte Teil 3
  • Pinocchio als Flibbertigibbitt
  • FREAKS (1932-2015)
  • Das Chamäleon: Wer "Ich" sagt, lügt schonmal
  • Kongress der Autodidakten als Bernhard Kirschhoch
  • Nachts und Nebenbei: Die Verwandlung
  • BUNBURY oder VON DER NOTWENDIGKEIT, ERNST ZU SEIN als Mr. John Worthing
  • Robin Hood als Sheriff von Nottingham
  • Welt / Bühne II
  • Wir sind Gefangene
  • Nachts und Nebenbei: Eines langen Tages Reise in die Nacht
  • Lilja 4-ever (JUNGES RESI) als Sergej / Ljubomir
  • Die Marquis Posas müssen gelüftet werden
  • Phädras Nacht als Mob 1, Neonazi
  • Lehman Brothers. Aufstieg und Fall einer Dynastie
Die Marquis Posas müssen gelüftet werden (Folge 9)

Die Marquis Posas müssen gelüftet werden (Folge 9)

Lesung und Kommentar zur deutschen Demokratie – Folge 9: Ernst Bloch "Das Prinzip Hoffnung"

Bild

Premierenreigen eröffnet #resi1819

"Marat/Sade" | "UR" | "Die Verlobung in St. Domingo"

Die achte und letzte Spielzeit unter der Intendanz von Martin Kušej eröffnet mit einem Premierenreigen: Am 27. September feiert Tina Laniks Inszenierung von Peter Weiss‘ "Marat/Sade" im Residenztheater Premiere. Der kuwaitische Autor und Regisseur Sulayman Al Bassam bringt am 28. September sein Projekt "UR" im Marstall zur Uraufführung. "Die Verlobung in St. Domingo" von Heinrich von Kleist feiert in der Inszenierung von Robert Borgmann am 29. September im Cuvilliéstheater Premiere.

Premierenreigen eröffnet #resi1819
UR

UR

von Sulayman Al Bassam

UR
Die Marquis Posas müssen gelüftet werden

Die Marquis Posas müssen gelüftet werden

Lesung und Kommentar zur deutschen Demokratie – Folge 5: Rosa Luxemburg: Texte, Reden, Briefe

Bild

Michel Decar im Gespräch mit Angela Obst über "Philipp Lahm"

ANGELA OBST   Es ist schon ungewöhnlich, einen Theatertext zu schreiben, der "Philipp Lahm" heißt, der aber keine dokumentarische Abarbeitung der Biographie des gleichnamigen Fußballers ist, sondern mit dem Symbol, der Projektionsfläche „Philipp Lahm“ spielt und dennoch   Wie kommt man darauf? Bist du ein Fan des Fußballers Philipp Lahm?

MICHEL DECAR   Nein, ich bin kein Fan. Aber ich finde den interessant, ich finde den von Jahr zu Jahr faszinierender. So als Typ.

Michel Decar im Gespräch mit Angela Obst über "Philipp Lahm"
Offener Prozess. Die NSU-Protokolle IV.

Offener Prozess. Die NSU-Protokolle IV.

Lesung mit den Ensembles der Münchner Kammerspiele, des Münchner Volkstheaters und des Residenztheaters

Marstall

Philipp Lahm Programmheft Auszug (PDF)

Philipp Lahm Programmheft Auszug (PDF)
Bild

PHILIPP LAHM (FOTOGALERIE)

"Lasst uns durch Philipp Lahm zu den besseren Men-schen werden, die wir sind." Michel Decar,

"Philipp

Lahm"

Gloria Programmheft Auszug (PDF)

Gloria Programmheft Auszug (PDF)
Bild

Hinter den Kulissen einer Magazinredaktion

Branden Jacobs-Jenkins beschreibt in "Gloria" Raubtierkämpfe in einer amerikanischen Kulturredaktion. Das Ensemble von "Gloria" besuchte während des Probenprozesses die Redaktion des SZ-Magazins. MEHR ...
Hinter den Kulissen einer Magazinredaktion

Chiasamen statt Koks

Fragen an Regisseur Robert Gerloff

Neun Fragen zur neuen Spielzeit: Die SZ hat zehn Schauspieler, Sänger und Regisseure der Münchner Theater nach persönlichen Gewohnheiten und Tipps gefragt.

Chiasamen statt Koks
Nachts und Nebenbei: Eines langen Tages Reise in die Nacht

Nachts und Nebenbei: Eines langen Tages Reise in die Nacht

Assistentenreihe

Bild

TARTUFFE

Inhaltsangabe

Als ein höchst gefährliches Dokument sahen Klerus und weltliche Macht Molières Stück "Tartuffe", als es in der Hochzeit des Absolutismus uraufgeführt wurde. Es entlarvt bis heute die zerstörerischen Kräfte, die jeder Doppelmoral innewohnen. Der wohlhabende Pariser Bürger Orgon verfällt Tartuffe.

TARTUFFE

PHÄDRAS NACHT (FOTOGALERIE )

Philipp Lahm

Philipp Lahm

von Michel Decar

Philipp Lahm
Junk

Junk

von Ayad Akhtar

Junk