Theaterparcours

SA 6, SO 7, SA 13 & SO 14 Juni: Wir öffnen wir unsere Türen und laden zu einem ersten Blick ins Residenztheater ein.

Wir sehn' uns im Resi!

Hier klicken & Trailer ansehen! Wir kommen zurück. Das neue Programm ab Juni 2020.

DIE DREI MUSKETIERE BLEIBEN ZUHAUSE

VERSUCH EINER AUFFÜHRUNG AUF SKYPE. Jetzt auf Youtube!

TAGEBUCH SPEZIAL: «Bühne frei oder: Die Zukunft des Theaters» von Albert Ostermaier

Mit Robert Dölle, Franziska Hackl und Albert Ostermaier
Video: Jonas Alsleben

50 MAL LENZ – EIN VERSUCH

nach der Novelle «Lenz» von Georg Büchner. Eine Aufführung auf Zoom.

Podcast: «M (1) – EINE STADT SUCHT EINEN MÖRDER (WER HAT ANGST VOR WAS EIGENTLICH?)»

Jetzt reinhören! Regie, Texte, Produktion und Musik: Schorsch Kamerun

#wasistlosimresi

TAGEBUCH EINES GESCHLOSSENEN THEATERS

TAGEBUCH EINES GESCHLOSSENEN THEATERS #82 Mit Liliane Amuat und Max Rothbart Kamera: Max Rothbart, Schnitt: Silke Messemer

Wir sehn' uns im Resi!

Wir kommen wieder! Das neue Programm ab Juni! Video: Jonas Alsleben

Unterstützen Sie freischaffende Künstler*innen!

Spendenaufruf des Resi-Ensembles

Die Ensemble-Sprecher*innen Christoph Franken, Juliane Köhler und Thomas Reisinger bitte im Namen des ganzen Resi-Ensembles um Ihre Unterstützung für freischaffende Kolleg*innen am Residenztheater während der Corona-Krise. Bedroht von Gagenausfällen sind z.B. Muikser*innen oder Schauspieler*innen, die nicht fest im Ensemble engagiert sind. 

 

Im Rahmen der Spendenaktion der Freunde des Residenztheaters sind bereits Spenden in Höhe von rund 20.000 Euro für freischaffende Künstler*innen am Residenztheater eingegangen.

 

Bitte überweisen Sie den Spendenbetrag an das folgende Konto:

Verein der Freunde des Bayerischen Staatsschauspiels e.V.
HypoVereinsbank München
IBAN: DE09 7002 0270 5804 0733 55
Stichwort: Spende Nothilfe für freie Kunstschaffende 

Spenden Sie Ihr Ticket!

Sie können auch den Wert Ihrer Tickets anstelle einer Rückzahlung spenden: Bitte schreiben Sie in diesem Fall eine E-Mail an tickets@residenztheater.de.
 

Sollten wir Ihnen den Kartenwert bereits zurücküberwiesen haben, ist es auch möglich, im Nachhinein zu spenden. 


Bei Spenden bis zu 200 Euro an das Bayerische Staatsschauspiel genügt der Zahlungsbeleg zur Vorlage beim Finanzamt. Bei höheren Spendenbeträgen erhalten Sie selbstverständlich einen Spendenbeleg.

 

Bitte überweisen Sie den Spendenbetrag an folgendes Konto:
 

Kontoinhaber: Staatsoberkasse Bayern in Landshut
IBAN: DE75 7005 0000 0001 1903 15
BIC: BYLADEMMXXX
Bayerische Landesbank München
Verwendungszweck: BKZ 5304.5402.7356, Kap. 1582, Spende statt Ticketerstattung

Lichtinstallation «Silver Cloud» von Ingo Maurer

Eine Installation des Lichtkünstlers Ingo Maurer setzt das Zeichen des Neuanfangs am Residenztheater auch nach außen: Die «Silver Cloud» hängt in exponierter Lage im Foyer «Zur Schönen Aussicht» – eine Setzung, die Innen und Außen verbindet.

 

«Ingo Maurer ist einer der bekanntesten Lichtkünstler und der Grandseigneur unter den Lichtgestaltern unserer Zeit. Seine Lichtkompositionen für öffentliche Räume und Plätze sind hier in München, seinem Zuhause, wie in der ganzen Welt bekannt. Ingo Maurer ist fasziniert von der Immaterialität des Lichts und spielt gekonnt mit Luft und Leichtigkeit, mit Farbe und Spiegelungen. Für das Residenztheater hat er nun einen roten LED-Schriftzug für die Glasfassade konzipiert und mit der ‹Silver Cloud› ein sich stetig veränderndes, in Bewegung befindliches Objekt geschaffen, welches eindrücklich mit der Transitorik des Theaters kokettiert wie die spielerische Realität unserer Kunst einfängt.» Andreas Beck

Dabei sein, mitmachen und Teil des Resi werden!