Premiere
25. September: Residenztheater, 19.30 Uhr

Das Erdbeben in Chili

nach der gleichnamigen Novelle von Heinrich von Kleist
#resierdbeben

#wasistlosimresi

IHR THEATERBESUCH IN CORONAZEITEN

Die Sicherheit unserer Zuschauer*innen, der Künstler*innen und Mitarbeiter*innen steht für uns an erster Stelle. Bitte beachten Sie folgende Schutzmaßnahmen für Ihren Besuch im Residenztheater:

ABSTAND

Die Sitzplätze im Saal sind reduziert, so dass ein Abstand von 1,5m zu anderen Zuschauer*innen gewährleistet ist. Halten Sie den Mindestabstand bitte auch vor und im Residenztheater ein und achten Sie zusätzlich auf die Markierungen auf dem Boden.

MASKENPFLICHT

Jede*r Zuschauer*in ist während des Aufenthalts vor und im Residenztheater dazu verpflichtet, einen Mund-Nasenschutz zu tragen. Dieser darf, sobald sich alle Zuschauer*innen auf ihren Plätzen befinden, für die Dauer der Vorstellung abgenommen werden.

HYGIENE

Bitte nutzen Sie die Desinfektionsspender im Theater. Oberflächen werden regelmäßig gereinigt und desinfiziert.

RÜCKSICHTNAHME

Wenn Sie innerhalb der vorausgegangenen 14 Tage Kontakt zu einer an COVID-19 erkrankten Person hatten oder sich krank fühlen, bleiben Sie bitte zu Hause.

BELÜFTUNG

Die Lüftungsanlage im Residenztheater läuft mit 100% Frischluft. Die gesamte Luft im Saal kann so innerhalb von ca. 10 Minuten ausgetauscht werden. Bitte beachten Sie, dass sich die Maßnahmen kurzfristig ändern können. Aktuelle Informationen entnehmen Sie unserer Website, den Social Media-Kanälen und dem Newsletter.

Lichtinstallation «Silver Cloud» von Ingo Maurer

Eine Installation des Lichtkünstlers Ingo Maurer setzt das Zeichen des Neuanfangs am Residenztheater auch nach außen: Die «Silver Cloud» hängt in exponierter Lage im Foyer «Zur Schönen Aussicht» – eine Setzung, die Innen und Außen verbindet.

 

«Ingo Maurer ist einer der bekanntesten Lichtkünstler und der Grandseigneur unter den Lichtgestaltern unserer Zeit. Seine Lichtkompositionen für öffentliche Räume und Plätze sind hier in München, seinem Zuhause, wie in der ganzen Welt bekannt. Ingo Maurer ist fasziniert von der Immaterialität des Lichts und spielt gekonnt mit Luft und Leichtigkeit, mit Farbe und Spiegelungen. Für das Residenztheater hat er nun einen roten LED-Schriftzug für die Glasfassade konzipiert und mit der ‹Silver Cloud› ein sich stetig veränderndes, in Bewegung befindliches Objekt geschaffen, welches eindrücklich mit der Transitorik des Theaters kokettiert wie die spielerische Realität unserer Kunst einfängt.» Andreas Beck