RESI + SCHULE

Kartenvorverkauf

Regulär beginnt der Vorverkauf jeweils am 1. eines Monats um 10 Uhr für den gesamten Folgemonat. Wenn der 1. auf einen Sonn- oder Feiertag fällt, beginnt der Vorverkauf am Werktag davor.


Kartenbestellungen für Schulen

Schulklassen können über schulbestellung@residenztheater.de oder unter +49 (0) 89 2185 1900 bestellen, sobald der Spielplan oder Einzeltermine im Vorfeld erschienen sind. Es gelten keine Vorverkaufsfristen.

Schulklassen/Studierendengruppen in regulären Vorstellungen

  • Schüler*innen/Studierenden bezahlen 10,- Euro.
  • Pro zehn Schüler*innen/Studierenden erhält die Gruppe eine ermäßigte Begleitkarte (Lehrer*innenkarte / Erzieher*innenkarte) zu 10,- Euro.
  • Das Kontingent pro Vorstellung ist begrenzt.
  • Die Auftragsgebühr beträgt pauschal 5,- Euro pro Auftrag.

Kindervorstellungen (nachmittags/abends) und Schulvorstellungen (vormittags)

  • Schulklassen oder Gruppen ab zehn Schüler*innen bezahlen 10,- Euro; Lehrer*innen bezahlen ebenfalls 10,- Euro.
  • Pro zehn Schüler*innen/Studierenden erhält die Gruppe eine ermäßigte  Begleitkarte (Lehrer*innenkarte / Erzieher*innenkarte) zu 10,- Euro. 
  • Die Auftragsgebühr beträgt pauschal 5,- Euro.

Leseformate wie «Resi liest live für Kinder»

  • Schüler*innen und deren Begleitpersonen bezahlen in der Regel 6,- Euro.
  • Die Auftragsgebühr beträgt pauschal 5,- Euro pro Auftrag.
  • Regulär: Kinder 6,- Euro und Begleitperson 9,- Euro

Klassenkasse

«Resi für alle» heißt: Theater für alle! Die «KlassenKasse» macht es möglich. In Zusammenarbeit mit den Freunden des Residenztheaters und unterstützt von der Hubertus-Altgelt-Stiftung übernimmt die «KlassenKasse» den Eintritt für Kinder aus finanzschwachen Familien und für junge Geflüchtete.


Die Begleitkarte entspricht dem Preis einer Schülerkarte.


MVV ist bei allen Verkaufsarten inklusive!

Sie möchten Theater fester in Ihr Schulprofil verankern? Sprechen Sie uns an und werden Sie Kooperationsschule des Residenztheaters. Als solche besuchen Sie regelmäßig Inszenierungen an unserem Haus, bekommen Fortbildungen für das Kollegium sowie Führungen und Workshops für Ihre Schüler*innen.


Wir freuen uns sehr über die geschlossenen Kooperationen mit:

  • Staatl. Dante-Gymnasium München
  • Staatl. Luitpold-Gymnasium München
  • Max-Rill-Gymnasium Schloss Reichersbeuern
  • Montessori-Schule Penzberg
  • Sebastian-Finsterwalder-Gymnasium Rosenheim

Gemeinsam mit den Kooperationsschulen streben wir an, dass jede*r Schüler*in einmal im Jahr bei uns im Theater war und durch das kostenfreie Begleitprogramm die Theaterwelt für sich entdecken kann. Wir organisieren kostenfreie schulinterne Fortbildungen für Lehrkräfte und stehen im engen Austausch miteinander um den Wert kultureller Bildung gemeinsam zu stärken.

«Resi für alle» heißt: Theater für alle! Die «KlassenKasse» macht es möglich. In Zusammenarbeit mit den Freunden des Residenztheaters und unterstützt von der Hubertus-Altgelt-Stiftung übernimmt die «KlassenKasse» den Eintritt für Kinder aus finanzschwachen Familien und für junge Geflüchtete.

Stichwort: "KlassenKasse"
Verein Freunde des Bayerischen Staatsschauspiels e.V.
HypoVereinsbank München
IBAN: DE09700202705804073355
BIC: HYVEDEMMXXX

für Pädagog*innen

Am MI 28  FEB um 17 Uhr laden wir Sie herzlich zur  «Spielplanpräsentation für Pädagog*innen II»  ein. Gemeinsam mit Dramaturgie und Schauspieler*innen des Ensembles stellen wir Ihnen unsere Empfehlungen der zweiten Hälfte der Spielzeit 2023/2024 vor.

Im Anschluss haben wir die Möglichkeit um 19 Uhr die zweite Hauptprobe der Produktion «Prima Facie»zu besuchen.


Die Veranstalung ist ausgebucht. Kontaktieren Sie uns gern per E-Mail und wir senden Ihnen Material zu: resi.alle@residenztheater.de

Welches Stück ist für Ihre Klasse geeignet?
Schreiben Sie uns: resi.alle@residenztheater.de
Wir beraten Sie gerne auch persönlich. Rufen Sie uns an: Tel. +49 (0) 89 2185 2038

Sie möchten Ihre Schüler*innen auf den bevorstehenden Theaterbesuch einstimmen und suchen noch nach Impulsen zur praktischen Umsetzung? In der dreistündigen Fortbildung zeigen wir exemplarisch an der Inszenierung «Maria Stuart», wie Sie die Aufführung mit ei fachen Methoden spielerisch vermitteln können. Der Termin wird noch bekanntgegeben.


Anmeldungen bitte unter linda.nerlich@residenztheater.de

Die Teilnahme ist für Lehrkräfte kostenlos.

Sie planen eine schulinterne Lehrer*innenfortbildung oder einen pädagogischen Tag? Sprechen Sie uns an! Gemeinsam entwickeln wir das für Sie passende Format zum gewünschten Inhalt der Fortbildung.

für Schulklassen

Unmittelbar vor der Vorstellung werden Ihre Schüler*innen mit Informationen rund um die Inszenierung und einfachen theaterpraktischen Übungen in 30 Minuten auf den Vorstellungsbesuch eingestimmt.
Kostenlos in Verbindung mit dem Vorstellungsbesuch.

In einem 90-minütigen theaterpraktischen Workshop vermitteln wir durch Theaterübungen, Improvisationen und Textarbeit den Inhalt und Ästhetik der jeweiligen Inszenierung. Gerne kommen wir für die Einführung zu Ihnen in den Unterricht.
Kostenlos in Verbindung mit dem Vorstellungsbesuch.

In einem 90-minütigen Nachgespräch reflektieren wir gemeinsam mit Ihren Schüler*innen den Theaterbesuch: Wer hat was gesehen und was war die Idee des Regieteams? Mit beispielhaften Textausschnitten und spielerischen Übungen untersuchen wir die Vielschichtigkeit der jeweiligen Inszenierung.
Kostenlos in Verbindung mit dem Vorstellungsbesuch.

Die Theaterführungen vermitteln die Geschichte des Gebäudes und geben Einblicke in die zahlreichen Theaterberufe und deren Arbeitsabläufe auf und hinter der Bühne. Ein Blick hinter die Kulissen macht erlebbar, wie viele Arbeitsschritte und Menschen am Theaterprozess beteiligt sind.


Karten: 5,- Euro pro Schüler*in

Weitere Infos

«Die Biene im Kopf» wurde an Schulen gespielt.

Archiv

Sie möchten mit RESI + SCHULE kooperieren, sich über unsere Angebote informieren oder sind auf der Suche nach geeigneten Stücken für Ihre Schüler*innen? Sprechen Sie uns an!

+49 (0)89 2185 2039

Daniela Kranz

Leiterin Resi für alle

+49 (0)89 2185 2038

Linda Nerlich

Theaterpädagogin

+49 (0)89 2185 2037

Lara Kuhnigk

Freiwilliges Kulturelles Jahr