Jobs + Praktika

Arbeiten am Residenztheater

Hier finden Sie aktuelle Stellenausschreibungen und Informationen zu Jobs und Praktikumsmöglichkeiten am Bayerischen Staatsschauspiel. Bitte beachten Sie auch die unten stehenden datenschutzrechtlichen Hinweise für Bewerber.

Das Bayerische Staatsschauspiel ist eines der führenden deutschen Schauspielhäuser mit insgesamt drei Spielstätten (Residenztheater, Cuvilliéstheater, Marstall) und ca. 450 Beschäftigten. Der Spielplan umfasst ein Repertoire von bis zu 50 verschiedenen klassischen und zeitgenössischen Produktionen, die von einem hochkarätigen Schauspielensemble für bis zu 230.000 Zuschauer pro Saison aufgeführt werden. Wir bieten herausfordernde und abwechslungsreiche Tätigkeiten in einem künstlerisch anspruchsvollen und vielseitigen Aufgabengebiet.


Wir freuen uns auf Ihre Bewerbungen mit aussagekräftigen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse etc.) an:

Bayerisches Staatsschauspiel
Postfach 100155
80075 München

oder gerne per E-Mail an: bewerbung@residenztheater.de

Anhänge können ausschließlich im .pdf und .jpg Format berücksichtigt werden.


Bitte beachten Sie, dass eine Rücksendung Ihrer Unterlagen nicht in jedem Fall gewährleistet werden kann und lassen Sie uns daher gegebenenfalls nur Kopien zukommen. Bitte haben Sie Verständnis, dass unaufgefordert eingesandte Bewerbungen sowie unaufgefordert eingesandte Manuskripte nicht zurückgeschickt werden können.

Das Residenztheater (Bayerisches Staatsschauspiel) ist eines der traditionsreichsten und mit einem Ensemble von über 50 Schauspielerinnen und Schauspielern und mehr als 450 Mitarbeitenden größten Sprechtheater im deutschsprachigen Raum. Seit 2019 ist Andreas Beck Staatsintendant; bespielt werden drei Spielstätten: das Residenztheater, das Cuvilliéstheater und der Marstall, alle in unmittelbarer Nachbarschaft im Herzen Münchens. Das Residenztheater unter seiner künstlerischen Leitung steht für ein Ensembletheater, das den Schwerpunkt auf zeitgenössische Dramatik mit Uraufführungen und Neudichtungen neben der Pflege eines klassischen Repertoires legt.

Das Bayerische Staatsschauspiel sucht zum 01. September 2024 eine/n Meisterin / Meister für Veranstaltungstechnik (m/w/d) in Vollzeit

Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitstelle mit 38,5 Wochenstunden, die nach den Bestimmungen des TV-L vergütet wird. Die Stelle ist bei Jobsharing teilzeitfähig.

Gesucht wird eine engagierte und kreative Fachkraft, die mit Leidenschaft und Expertise Produktionen zum Leben erweckt.


Ihre Aufgaben:

  • Bühnentechnische Umsetzung und gewerkeübergreifende Koordination des Proben- und Vorstellungsbetriebs an der Spielstätte Residenztheater sowie von Gastspielen

  • Teilprozessverantwortliche / Teilprozessverantwortlicher für die Teilprozesse „Bühnenproben“ und „Repertoirebetrieb“ des Produktionsprozesses

  • Enge Zusammenarbeit mit der Technischen Direktion, Konstruktion, Ausstattung und den Regieteams sowie mit anderen technischen und künstlerischen Abteilungen

  • Anleitung und Koordination der Vorarbeiter sowie der Bühnentechnikerinnen und
    -techniker

  • Beachten der einschlägigen Normen, Gesetze sowie der Grundsätze der Prävention

  • Kreative Lösungsfindung bei künstlerischen und praktischen Problemstellungen

Der Arbeitsbereich erfordert selbstständiges Arbeiten im Mehrschichtdienst, auch an Sonn- und Feiertagen.

 

Ihr Anforderungsprofil:

  • Erfolgreich abgelegte Prüfung zur Meisterin / zum Meister für Veranstaltungstechnik, Fachrichtung Bühne/Studio oder vergleichbar

  • Koordinationsgeschick, abteilungsübergreifendes Denken, Organisationstalent

  • Teamfähigkeit, Einsatzbereitschaft, Flexibilität

  • EDV-Kenntnisse (MegaCAD, Microsoft Outlook, Microsoft Office, Theasoft)

  • wünschenswert: Berufserfahrung im Theaterbetrieb sowie Sprachkenntnisse Englisch

 

Wir bieten:

  • ein kreatives Arbeitsumfeld mit dialogorientierter Führungskultur, einem hilfsbereiten, offenen und engagierten Team sowie einem verantwortungsvollen und abwechslungsreichen Arbeitsfeld

  • einen spannenden, abwechslungsreichen Arbeitsplatz im Zentrum Münchens an der Schnittstelle von Kunst und Technik mit der Möglichkeit zur Zusammenarbeit mit international führenden Künstlerinnen und Künstlern

  • Angebote wie vergünstigtes ÖPNV-Ticket, Kantine, Weiterbildungsmöglichkeiten

  • Übliche Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes, einschließlich zusätzlicher Altersversorgung

Das Bayerische Staatsschauspiel hat sich zum Ziel gesetzt, die Vielfalt seiner Belegschaft zu erhöhen und berufliche Gleichstellung zu fördern. Deshalb werden Frauen gem. Art. 7 Abs. 3 BayGlG besonders zur Bewerbung aufgefordert. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind ebenfalls ausdrücklich erwünscht.

Alle Personen (m/w/d) haben bei uns die gleichen Chancen. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Sofern Sie eine Schwerbehinderung oder Gleichstellung anzeigen möchten, bitten wir, Ihren Bewerbungsunterlagen einen entsprechenden Nachweis beizufügen. Aufgrund der örtlichen Gegebenheiten in den Spielstätten und Verwaltungsgebäuden ist die Tätigkeit für Personen mit Gehörlosigkeit oder Rollstuhlfahrer (m/w/d) aus sicherheitstechnischen Gründen leider nicht geeignet.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse etc.) per Email bis spätestens 21.07.2024 an: bewerbung@residenztheater.de.

Beachten Sie bitte, dass Anhänge ausschließlich im .pdf und/oder .jpg Format berücksichtigt werden können.

Mit Abgabe Ihrer Bewerbung erklären sich die Bewerber (m/w/d) mit der elektronischen Speicherung ihrer Daten gemäß den Datenschutzrichtlinien des Bayerischen Staatsschauspiels einverstanden. Diese finden Sie auf der Homepage des Bayerischen Staatsschauspiels.

Der Zentrale Kartenverkauf der Bayerischen Staatstheater sucht ab September für die Spielzeit 2024/2025 Werkstudierende für das Callcenter.

 

Sie sind an einer Universität/Hochschule immatrikuliert? Sie sind interessiert an Schauspiel, Oper oder Ballett? Sie sind ambitioniert, teamfähig und stressbelastbar? Sie reagieren auch in kritischen Situationen serviceorientiert?

Dann sind Sie bei uns genau richtig!

 

Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • Verkauf von Eintrittskarten der Bayerischen Staatstheater am Telefon und Schalter (Tages- und Abendkasse)
  • Intensive Nutzung des Customer-Relationship-Managements (CRM)
  • Vielseitige Kundenkommunikation via Telefon und E-Mail 

 

Wir bieten eine abwechslungsreiche Tätigkeit in einem teamorientierten und künstlerischen Arbeitsumfeld (Nähe Marienplatz). Die Vereinbarkeit von Studium und Beruf hat bei uns einen hohen Stellenwert. Das Einkommen richtet sich nach dem TV-L 3, inkl. Zuschlägen für Wochenenddienste und Weihnachtsgeld.

 

Sie haben Interesse? Dann melden Sie sich bei: Norbert Ortler, Leitung Callcenter

 

ZENTRALER KARTENVERKAUF

DER BAYERISCHEN STAATSTHEATER

Postfach 101 404

80088 München

 

norbert.ortler@staatstheater.bayern.de

T +49 (0)89 2185 1984

Wenn Sie Interesse an einer Beschäftigung bei unserem Einlassdienst haben, richten Sie bitte Ihre Bewerbung direkt an unseren Dienstleistungspartner: Firma allpower Veranstaltungsservice GmbH, Schillerstr. 7, 80336 München. Weitere Informationen finden Sie unter www.allpower-personal.de.

Praktikum am Residenztheater

Es gelten am Residenztheater folgende Regelungen für neu eingehenden Praktikantenanfragen:

1. Schülerpraktika können aus Kapazitätsgründen nur in begrenztem Maße (auf Nachfrage) angeboten werden.

2. Initiativbewerbungen werden aufgenommen. Aufgrund mangelnder Möglichkeit an Voraussicht und Planung kommt es jedoch bei der Beantwortung der Anfragen zu erheblichen Verzögerungen. Mit einer Absage muss gerechnet werden. 

3. Eine Ausnahme vom oben Gesagtem gilt nur für Bewerbungen, die sich auf Praktikantenstellen, die auf unserer Homepage ausgeschrieben sind, beziehen. Hier bitten wir die Bewerber in der Betreffzeile deutlich zu machen, dass die Bewerbung aufgrund der Ausschreibung erfolgt. Andernfalls wird die Bewerbung als Initiativbewerbung eingestuft.

Die Mindestdauer für diese Praktika beträgt in der Regel 2 Monate, die Höchstdauer liegt bei ca. 6 Monaten.

Mit der Einführung des Mindestlohngesetzes zum 01.01.2015 sind für Praktikanten neue gesetzliche Vorgaben in Kraft getreten: Wir bitten alle Praktikumsbewerber*innen (m/w/d) Ihrer Bewerbung (Lebenslauf und Auszug aus Studienordnung), den ausgefüllten Praktikantenfragebogen per E-Mail hinzuzufügen. Ohne diesen ausgefüllten Fragebogen können wir Ihre Bewerbung nicht berücksichtigen. 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen.

Bitte schicken Sie die Unterlagen als E-Mail an praktikum@residenztheater.de. Bitte beachten Sie, dass Anhänge ausschließlich im .pdf und .jpg Format berücksichtigt werden können.

Das Bayerische Staatsschauspiel in München bietet zwischen 1. November 2024 und 31. Juli 2025 einen Praktikumsplatz in der Abteilung Kommunikation und Marketing an.

Sie haben Lust, hinter die Kulissen eines der bedeutendsten und gröβten Sprechtheater Deutschlands zu blicken?

Hier erhalten die Praktikanten (m/w/d) einen Einblick in die Bereiche Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie Marketing und unterstützen ein kleines, engagiertes Team bei der täglichen Arbeit. Das Praktikum dient der Berufsorientierung und wird mit einer Aufwandsentschädigung vergütet.

Zu Ihren Aufgaben gehören unter anderem:

  • Erstellung des Pressespiegels
  • Einblicke in die Bereiche Online-Kommunikation und Social Media
  • Mitwirken beim Erstellen von Druckerzeugnissen
  • Mitwirken bei Werbeaktionen (z.B. an der Universität)
  • Recherche und Organisation

Voraussetzungen:

  • Begeisterung für Theater und Kultur
  • Bereitschaft zu Einsätzen am Wochenende
  • Engagement und Kreativität

Bitte geben Sie in Ihrer Bewerbung Ihren Wunschzeitraum an.

Die Dauer des Praktikums kann für max. 3 Monate ggf. individuell vereinbart werden.

Aus Ihrem Anschreiben sollte hervorgehen, dass das Praktikum zur Orientierung für eine konkret benannte mögliche weitere Berufsausbildung bzw. für ein konkretes Studienfach dienen soll. Ebenso bitten wir Sie, neben einem Lebenslauf auch ein kurzes Motivationsschreiben vorzulegen, aus dem Ihr Praktikumsziel hervorgeht, sowie den Praktikantenfragebogen auszufüllen, der zum Download auf unserer Homepage unter www.residenztheater.de/jobs zu finden ist.

Alle Personen haben bei uns die gleichen Chancen. Schwerbehinderte Bewerber (m/w/d) werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung besonders berücksichtigt. Diese werden gebeten, sofern sie ihre Schwerbehinderung anzeigen möchten, einen geeigneten Nachweis beizufügen.

Bewerbungen richten Sie bitte ausschließlich per E-Mail an Ingrid Trobitz unter praktikum@residenztheater.de.

Bitte beachten Sie, dass Anhänge ausschließlich im .pdf und .jpg-Format berücksichtigt werden können.

Mit Abgabe Ihrer Bewerbung erklären sich die Bewerber (m/w/d) mit der elektronischen Speicherung ihrer Daten gemäß den Datenschutzrichtlinien des Bayerischen Staatsschauspiels einverstanden. Diese finden Sie auf der Website des Bayerischen Staatsschauspiels.

Das Bayerische Staatsschauspiel in München bietet ab September 2023 einen Praktikumsplatz in der Abteilung Regie

Das Bayerische Staatsschauspiel ist eines der führenden deutschen Schauspielhäuser mit insgesamt drei Spielstätten (Residenztheater, Cuvilliéstheater und Marstall) sowie ca. 450 Beschäftigten.

Das Residenztheater bietet jungen Theaterinteressenten die Möglichkeit eines Regiepraktikums. Dieses berufsbezogene Praktikum gewährt Einblicke in den Entstehungsprozess einer Neuinszenierung und in den Alltag eines Schauspielhauses.

Die Abteilung Regie bietet für die Spielzeit 2023/2024 ab Mitte September einen Praktikumsplatz an. Ein Praktikum dauert bis zu 3 Monaten. Die Dauer des Praktikums kann auch individuell vereinbart werden. Bitte geben Sie in Ihrer Bewerbung Ihren Wunschzeitraum an.

In diesem Zeitraum ist die Anwesenheit bei allen Proben erforderlich; wünschenswert sind persönliches Engagement und aktive Mitarbeit. Darüber hinaus sind praktische Erfahrungen im Theaterbereich hilfreich, aber keine Voraussetzung.

Ebenso bitten wir Sie, neben einem Lebenslauf auch ein kurzes Motivationsschreiben vorzulegen, sowie den Praktikantenfragebogen auszufüllen, der zum Download auf unserer Homepage zu finden ist.

Schwerbehinderte Bewerber (m/w/d) werden gebeten, sofern sie ihre Schwerbehinderung anzeigen möchten, einen geeigneten Nachweis beizufügen.

Mit Abgabe Ihrer Bewerbung erklären sich die Bewerber mit der elektronischen Speicherung ihrer Daten gemäß den Datenschutzrichtlinien des Bayerischen Staatsschauspiels einverstanden. Diese finden Sie auf der Website des Bayerischen Staatsschauspiels.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse etc.) per Email an:

praktikum@residenztheater.de

Beachten Sie bitte, dass Anhänge ausschließlich im .pdf und/oder .jpg Format berücksichtigt werden können.

Datenschutzrechtliche Hinweise für Bewerber*innen

Bevor wir Ihre Bewerbung entgegen nehmen, weisen wir darauf hin, dass wir zur Durchführung des Bewerbungsverfahrens von Ihnen personenbezogene Daten benötigen, die wir im weiteren Verlauf des Verfahrens zu diesem Zweck erheben, verarbeiten und nutzen werden.
 

Für diese Datenverarbeitung sind wir, das Bayerische Staatsschauspiel, datenschutzrechtlich verantwortlich. Unsere Berechtigung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zwecke des Bewerbungsverfahrens ergibt sich aus § 26 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG).

 

Innerhalb der Dienststelle werden Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich von den am Bewerbungsprozess beteiligten Personen eingesehen und verarbeitet. Dabei handelt es sich um folgenden Personenkreis: die mit der Personalauswahl betrauten Personalmitarbeiter*innen, die Leiter der betroffenen Abteilungen, die Personalvertretung, die Beauftragten für Chancengleichheit sowie ggf. die Vertrauensperson für schwerbehinderte Menschen.

 

Ihre personenbezogenen Daten werden nur so lange bei uns gespeichert, wie es die Durchführung des Bewerbungsverfahrens und für ein sich etwaig anschließendes Arbeitsverhältnis erforderlich ist. Im Falle eine Absage werden wir Ihre Daten innerhalb von sechs Monaten löschen.
 

Wir weisen Sie darauf hin, dass Ihnen bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nach Art. 15 bis 18, 20 und 21 der Datenschutzgrundverordnung Rechte (insbesondere das Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung und Datenübertragbarkeit) zustehen können.
 

Für Fragen und Beschwerden über unsere Datenverarbeitung steht Ihnen unsere behördliche Datenschutzbeauftragte unter folgenden Kontaktdaten zur Verfügung:
 

Datenschutzbeauftragte des Bayerischen Staatsschauspiels
Postfach 10 01 55
80075 München
Tel. 089/2185-2112
Datenschutzbeauftragter@residenztheater.de
 

Außerdem können Sie sich mit Beschwerden an die Aufsichtsbehörde wenden:
 

Der Bayerische Landesbeauftragte für Datenschutz
Wagmüllerstr. 18
80538 München
Tel. 089/212672-0
poststelle@datenschutz-bayern.de