Ronja Räubertochter

Residenztheater, 10.00 Uhr
Mo 25 Jul
RONJA RÄUBERTOCHTER
nach dem gleichnamigen Roman von Astrid Lindgren
Premiere 16. November 2019
Residenztheater
1 Stunde 30 Minuten
Keine Pause
Altersempfehlung: ab 6 Jahren

Für die Bühne bearbeitet von Barbara Hass

Geboren in einer Gewitternacht wird die kleine Ronja zum Augenstern von Vater Mattis und seiner Räuber*innenbande. Doch die Jahre vergehen schnell und schon bald zieht es sie in den geheimnisvollen Mattiswald und zu seinen wunderlichen Bewohner*innen: den hinterhältigen Graugnomen, den schnell empörten Rumpelwichten, aber auch den grausamen Wilddruden. Auf ihrer furchtlosen, Entdeckungsreise begegnet Ronja Birk, Sohn des Erzfeindes Borka. Heimlich schließen beide Freundschaft. Aber als Mattis davon erfährt, droht die Feindschaft der beiden Familien die neu entdeckte Freiheit zu zerstören. Astrid Lindgrens Klassiker über Freundschaft, Familienbande und Selbstständigkeit kommt zurück auf die Resi- Bühne mit viel Bühnenzauberund Musik.

 

«Ich denke daran, wie leicht man alles ganz unnötig zerstören kann.»

 

Ausgewählte Songs von «Ronja Räubertochter» in der Resi-Mediathek!

Trailer

Besetzung

Philipp Künstler
Tjorm, Räuber (Resi für alle)
Pascale Lacoste
Labbas, Räuber/Graugnom/Rumpeljunge (Resi für alle)
Isabella Lappé
Pelje, Räuber/Graugnom (Resi für alle)
Tobias Lenfers
Tjegge, Räuber (Resi für alle)
Susanne Popp
Knotas, Räuber/großer Fuchs (Resi für alle)
Christel Riedel
Klein-Klipp, Räuber/Graugnom (Resi für alle)
Hans Rittinger
Sturkas, Räuber/Graugnom
Claudia Ellert
Wilddrude (Resi für alle)
Silvia Lorenz
Wilddrude (Resi für alle)
Tobias Weber
Musiker
Luke Cyrus
Musiker
Salewski
Musiker (Schlagzeug, Percussion)

Künstlerische Leitung

Inszenierung Daniela Kranz
Bühne und Kostüme Viva Schudt
Musik Pollyester, Nicholas McCarthy
Liedtext Federico Sanchez
Licht Gerrit Jurda
Dramaturgie Stefanie Hackl