Frank Castorf is back in town

Bayreuth, München, Afrika: Frank Castorf © Thomas Dashuber
Bayreuth, München, Afrika: Frank Castorf © Thomas Dashuber

Eben noch hat er Bayreuth unsicher gemacht, jetzt reist er mit unseren Schauspielern, seinem Bühnenbildner Aleksandar Denić und der Kostümbildnerin Adriana Braga Peretzki "ans Ende der Nacht": Frank Castorf.

Célines epochaler Roman aus den 30ern ist literarischer Wegweiser, Live-Kameras die ständigen Begleiter, wenn es durch die tropische Hitze des Kongos bis zu den Fließbändern in Detroit, von den Armenvierteln von Paris bis zu den Kriegsgräben des 1. Weltkriegs geht. Der Reisende Ferdinand Bardamu und sein Doppelgänger Robinson begegnen sich an allen verdammten Kreuzpunkten der Moderne, treffen Huren, Generäle, Irre und Kinder, überleben, verweigern Heilung, leiden und lassen leiden, lieben, töten und vögeln, suchen Sinn und finden allerorten Gewalt und Tod.