FAQs Aktuell

Liebe Besucher*innen,
wir freuen uns, Sie wieder bei uns begrüßen zu dürfen. Um Ihnen und unseren Mitarbeiter*innen eine sichere Vorstellung bieten zu können, gelten zurzeit einige Maßnahmen zum Schutz vor Infektionsübertragungen. Auf die häufigsten Fragen finden Sie hier die Antworten.

Informationen rund um den aktuellen Vorstellungsbetrieb

Um eine eventuelle Nachverfolgung  gewährleisten zu können, gibt es derzeit nur die Möglichkeit von personalisierten Kartenkäufen. Bei einer Weitergabe der Karten an Dritte sind Sie verpflichtet, im Bedarfsfall zur Nachverfolgung von Infektionen mit SARS-CoV-2 die Kontaktdaten der Besucher*in zur Verfügung zu stellen. Die maximal Abgabe von Karten pro Person ist derzeit auf vier Stück begrenzt.
              

Die Tageskasse ist  zu den regulären Zeiten geöffnet.

Aus hygienischen Gründen wird die bargeldlose Zahlung bevorzugt. 

Bitte tragen Sie die Mund- und Nasen-Bedeckung und denken Sie an die Einhaltung des Mindestabstands in Verkaufsräumen.

Ab SO 30 MAI entfällt die TESTPFLICHT, da die Stadt München an fünf aufeinanderfolgenden Tagen den Inzidenzwert von 50 unterschritten hat. Es gelten dann im Stadtgebiet München die in der Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung festgelegten inzidenzabhängigen Regelungen für einen Inzidenzwert unter 50.

Personen mit einem wissentlichen engen Kontakt zu einem bestätigten an COVID-19-Infizierten in den letzten 14 Tagen (gilt nicht für medizinisches und pflegerisches Personal mit geschütztem Kontakt zu Covid-19-Patienten) und/oder Personen, die einer Quarantänemaßnahme unterliegen, können die Vorstellungen nicht besuchen. Ebenso ist der Einlass für Personen mit offensichtlichen Grippe- oder Erkältungssymptomen nicht gestattet.

Ab eine Stunde vor der Vorstellung ist der Einlass ins Theater möglich. Auch die Abendkasse ist ab einer Stunde vor Vorstellungsbeginn geöffnet.

Im ganzen Gebäude und auch während der Vorstellung müssen Sie eine FFP2-Maske tragen.

Im ganzen Gebäude gilt ein Abstand von 1, 5 Metern zu anderen Besucher*innen.Bitte halten Sie diese Distanz auch im Foyer und auf allen Wegen ein. Bei Fragen wenden Sie sich gerne an unsere Mitarbeiter*innen des Foyerdiensts vor Ort.

 

Bitte setzen Sie sich ausschließlich auf den Ihnen zugewiesenen Platz. Um auch im Saal zu Besucher*innen, die nicht zu Ihrem Hausstand gehören, 1,5 Meter Abstand einzuhalten, ist die Platzanzahl im Saal stark reduziert.

Auch im Saal ist durchgehend ein FFP2-Maske zu tragen.

Die Garderobe ist ­– mit einer der geringeren Anzahl an Besucher*innen angepassten, verkleinerten Kapazität – geöffnet. Für Veranstaltungen, bei denen der Garderobenbereich nicht wie im üblichen Maße in Betrieb genommen werden kann, muss die Garderobe entweder im Eingangsbereich abgelegt oder mit an den zugewiesenen Platz genommen werden. Große Taschen sind im Eingangsbereich abzulegen. Der Bereich wird durch den Einlassdienst betreut, für Garderobe wird jedoch keine Haftung übernommen.

Bitte halten Sie auch während der Pause einen Abstand von 1,5 Metern zu anderen Besucher*innen ein. Bitte beachten Sie die die Hinweise der Mitarbeiter*innen unseres Einlassdienstes. Die FFP2-Maske ist auch in der Pause beim Aufenthalt im Foyer weiterhin zu tragen.

RESIDENZTHEATER
Bei Vorstellungen ohne Pause gibt es bei schönem Wetter im Außenbereich ein gastronomisches Angebot, bei schlechtem Wetter ist die Bar im Oberen Foyer geöffnet.
Bei Vorstellungen mit Pause sind beide Bars (Außenbereich und Oberes Foyer) geöffnet.

MARSTALL
Bei schönem Wetter gibt es ein gastronomisches Angebot im Außenbereich, bei schlechtem Wetter ist das Marstall Café für Sie geöffnet.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte per E-Mail an das Team vom Zentralen Kartenverkauf oder kontaktieren Sie unseren Besucherservice telefonisch unter +49 89 2185 2025 oder per E-Mail