FAQs Aktuell

Informationen rund um den aktuellen Vorstellungsbetrieb

Wir freuen uns sehr, Sie weiterhin auch in der Spielzeit 2020/2021 im Residenztheater begrüßen zu dürfen - selbstverständlich unter Einhaltung der aktuellen Abstands- und Hygienevorschriften.

Da der reguläre Spielbetrieb auf Anweisung des Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst bis 31. März ausgesetzt bleibt, geben wir unseren Online-Spielplan und die Vorverkaufsfristen nur gesondert bekannt.

Wenn Sie auf dem Laufenden bleiben wollen, melden Sie sich für unseren Newsletter an oder folgen Sie uns auf unseren Social-Media-Kanälen.

Selbstverständlich, wir erstatten Ihnen den gesamten Eintrittspreis zurück. Wir bitten Sie lediglich um ein wenig Geduld. Die Bearbeitung erfolgt chronologisch nach Vorstellungsdatum. Falls von unserer Seite Rückfragen zur Rückzahlung bestehen, melden wir uns bei Ihnen.

1. Ich habe meine Bankdaten beim Zentralen Kartenverkauf bereits hinterlegt.
Alle Karten der abgesagten Vorstellungen wurden automatisch storniert und zurück überwiesen. Bitte prüfen Sie Ihre Kontoauszüge auf die Rückerstattung.

2. Ich habe meine Bankdaten dem Zentralen Kartenverkauf noch nicht mitgeteilt. 
Alle Karten der abgesagten Vorstellungen wurden automatisch storniert. Der Eintrittspreis ist in einen Gutschein umgewandelt worden, der unter Ihrer Kundennummer gespeichert ist. Sie haben von uns eine E-Mail erhalten, (falls nur Postadresse vorliegt: Brief) und können dann aus folgenden Optionen wählen:

a) Gutschein bis 31.12.2023 einlösbar
b) Rücküberweisung auf Ihr Konto
c) Spende an das Haus.

Bitte haben Sie einige Wochen Geduld, bis wir Sie kontaktieren. Bitte führen Sie nicht selbsttätig Rücklastschriften durch. Falls von unserer Seite Rückfragen zur Rückzahlung bestehen, melden wir uns bei Ihnen.

Sollten wir Ihnen den Kartenwert bereits zurücküberwiesen haben, können Sie den Betrag auch im Nachhinein spenden. Selbstverständlich erhalten Sie über den gespendeten Betrag eine Spendenquittung.

Bitte überweisen Sie den Spendenbetrag an folgendes Konto:

Kontoinhaber: Staatsoberkasse Bayern in Landshut
IBAN: DE75 7005 0000 0001 1903 15
BIC: BYLADEMMXXX
Bayerische Landesbank München
Verwendungszweck: BKZ 5304.5402.7356, Kap. 1582, Spende statt Ticketerstattung

Solange die Abstandsregeln gelten und das Platzangebot im Residenztheater deswegen deutlich reduziert ist, können leider keine Abonnementaufrufe erfolgen. Abonnementausweise für die Spielzeit 2020/2021 wie auch die Rechnungen zu den Abonnements werden daher erst versendet, wenn ein regulärer Spielbetrieb wiederaufgenommen werden kann. Abonnementplätze bleiben bestehen, so dass mit den ersten Aufrufen wieder die gewohnten Plätze eingenommen werden können.

Bis dahin gibt es exklusiv für Abonnent*innen der Spielzeit 2020/2021 die «Ich seh' Sie im Resi»-Karte. Diese ist eine Vorteilskarte für den Zeitraum, in dem Abonnementaufrufe leider noch nicht möglich sind. Die «Ich seh' Sie im Resi»-Karte ist bis zum ersten regulären Abonnementaufruf gültig.

20%-Ermäßigung
Mit der «Ich seh' Sie im Resi»-Karte erhalten Abonnent*innen der Spielzeit 2020/2021 für alle Vorstellungen beim Kartenkauf eine Ermäßigung von 20% (an der Tageskasse, telefonisch und auch online über den Abo-Login).

Vorkaufsrecht für ausgewählte Vorstellungen
Für ausgewählte Vorstellungen wird es für Abonnent*innen der Spielzeit 2020/2021 ein Vorkaufsrecht geben. Diese Veranstaltungen sind im Spielplan mit dem Stichwort «Ich seh‘ Sie im Resi» gekennzeichnet. Buchungen für diese Vorstellungen sind ab 10 Uhr einen Werktag vor dem regulären Vorverkaufsstart und über den Abo-Login auf der Residenztheater-Website, an der Tageskasse und unter +49 (0)89 2185 1940 möglich.

Für Fragen und Anliegen hat das Abo-Büro selbstverständlich stets ein offenes Ohr!

ABONNEMENTBÜRO

+49 (0) 89 2185 1930
MO bis FR 10–18 Uhr
abonnement@residenztheater.de

BESUCHERSERVICE

Yvonne Dohmann
+49 (0)89 2185 2025
besucherservice@residenztheater.de

Sollten Sie Ihre Karten bei einer privaten Vorverkaufsstelle gekauft haben, wenden Sie sich bitte direkt dort. Dazu zählen: Süddeutsche Zeitung Tickets, Zentraler Karten Vorverkauf Marienplatz UG und Stachus.

Dasselbe gilt für Karteninhaber der Theatergemeinde bzw. Volksbühne.

Aus technischen Gründen werden Abonnement und Kartenverkauf separat abgewickelt. Zudem werden die Vorstellungen chronologisch von wechselnden Teams abgearbeitet. Sollten Sie innerhalb des Zeitraums mit unterschiedlichen Aufträgen mehrfach betroffen sein, werden Sie u.U. mehrfach angeschrieben. Sie können uns bei der zügigen Bearbeitung helfen, indem Sie uns auch wiederholt antworten.

Gutscheine, die bis zum 31.12.2020 gültig sind, werden automatisch bis zum 31.12.2021 verlängert. Sie brauchen dazu nichts weiter zu unternehmen und können den Gutschein, wie gewohnt, bei einem Kauf online am Schalter oder telefonisch bis Ende 2021 einlösen.

Die Tageskasse ist momentan geschlossen.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte per E-Mail an das Team vom Zentralen Kartenverkauf oder kontaktieren Sie unseren Besucherservice telefonisch unter +49 89 2185 2025 oder per E-Mail