Spielzeit 2017/2018

Hier finden Sie eine Übersicht über die Premieren und geplanten Projekte der Spielzeit 2017/18 am Residenztheater! Weitere Infos zu den einzelnen Inszenierungen finden Sie auch in unserem neuen Spielzeitheft, das ab sofort in unseren Spielstätten für Sie bereit liegt und das Sie hier herunterladen (PDF) oder hier direkt online durchblättern können.


PREMIEREN

23. September 2017
Residenztheater
"Kinder der Sonne"
von Maxim Gorki
Regie David Bösch

30. September 2017
Cuvillliéstheater
"Das Schlangenei"
Regie Anne Lenk

20. Oktober 2017
Residenztheater
"Gloria"

Deutschsprachige Erstaufführung
von Branden Jacobs-Jenkins
Regie Amélie Niermeyer

11. November 2017
Residenztheater

"Alice im Wunderland"
von Lewis Carroll
Regie Christina Rast

17. November 2017
Marstall

"Für immer schön"
von Noah Haidle
Regie Katrin Plötner

8. Dezember 2017
Residenztheater
"Richard III"
von William Shakespeare
Regie Michael Thalheimer

16. Dezember 2017
Marstall
"Philipp Lahm"
Uraufführung
von Michel Decar
Regie Robert Gerloff

13. Januar 2018
Cuvilliéstheater
"Der Streit"
von Pierre Carlet de Marivaux
Regie Nikolas Habjan

26. Januar 2018
Residenztheater

"Heilig Abend"
Ein Stück für zwei Schauspieler und eine Uhr
von Daniel Kehlmann
Regie Thomas Birkmeir

1. Februar 2018
Marstall

"Jeanne d'Arc"
Uraufführung
Ein Projekt von Milo Rau
Regie Milo Rau

22. Februar 2018
Marstall
"Der Balkon"
von Jean Genet
Regie Ivica Buljan

24. Februar 2018
Residenztheater
"Ein Volksfeind"
von Henrik Ibsen

Regie Mateja Koležnik

2. März 2018
Marstall
"
Erschlagt die Armen!"
von Shumona Sinha
Regie Zino Wey

3. März 2018
Cuvilliéstheater
"Erzählungen aus dem Gulag (AT)"
Uraufführung
von Warlam Schalamow
Regie Timofej Kuljabin

17. März 2018
Marstall
"Homevideo" (JUNGES RESI)
nach dem Drehbuch von Jan Braren
Regie Anja Sczilinski

22. April 2018
Residenztheater
"Junk"
Das goldene Zeitalter der Schulden
von Ayad Akhtar
Regie Tina Lanik

5. Mai 2018
Marstall Mobil
"Playing :: Karlstadt"
Eine szenische Installation
Uraufführung
von Bernhard Mikeska + Alex Althoff + Lothar Kittstein
Regie Bernhard Mikeska

17. Mai 2018
Residenztheater
"Don Karlos"
Ein dramatisches Gedicht
von Friedrich Schiller
Regie Martin Kušej

29. Juni 2018
Residenztheater
"Don Juan"
von Molière
Regie Frank Castorf

Juni/Juli 2018
Marstall
Marstallplan

 

Änderungen vorbehalten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Eröffnung der Spielzeit 2017/18

Politisches Schauspielertheater mit "Kinder der Sonne" + "Das Schlangenei"

Mit der Premiere von Maxim Gorkis "Kinder der Sonne" eröffnet das Residenztheater am 23. September die Spielzeit 2017/18. Es ist die siebte Spielzeit unter Intendant Martin Kušej, in der mit der Frage "Wer ist wir?" eine neue Perspektive auf das eigene Schaffen und das Publikum eingenommen wird. David Bösch inszeniert das vom russischen Dramatiker Gorki am Choleraaufstand 1892 angelehnte Drama "Kinder der Sonne" über den eitlen Chemiker Protássow. Am 30. September zeigen wir die zweite Premiere der neuen Spielzeit: "Das Schlangenei" von Ingmar Bergman im Cuvilliéstheater inszeniert von Anne Lenk.

Eröffnung der Spielzeit 2017/18

NEUE DRAMATIK FÜR NEUE DYNAMIKEN: Die Spielzeit 2017/18 am Resi

Intendant Martin Kušej stellte am 26. April im Rahmen einer Pressekonferenz das Programm für die kommende Spielzeit 2017/18 vor. Der Spielplan folgt der politischen und gesellschaftskritischen Ausrichtung des Residenztheaters, dabei stehen viele Deutschsprachige Erst- und Uraufführungen auf dem Spielplan.

NEUE DRAMATIK FÜR NEUE DYNAMIKEN: Die Spielzeit 2017/18 am Resi
Daniel Kehlmann liest "Tyll"

Daniel Kehlmann liest "Tyll"

Der Sommer im Resi

Große Theaterabende vor der Spielzeitpause

Am 29. Juli verabschiedet sich das Ensemble nach einer erfolgreichen Theatersaison mit der jüngsten Resi-Produktion, "Tartuffe" von Molière in die Sommerpause. Bis dahin erwarten Sie in den letzten zwei Wochen vor dem Sommer noch viele große Theaterabende!

Der Sommer im Resi

Ein Wiener Klassiker zu Gast im Resi

Nikolaus Habjans "Der Herr Karl"

Am Sonntag, den 9. Juli findet auf dem Max-Joseph-Platz eine Großveranstaltung statt, wir spielen jedoch dennoch und zeigen wie auch am Samstag, den 8. Juli das Gastspiel des österreichischen Puppenbauers und -spielers Nikolaus Habjan. Der Zugang zum Residenztheater steht Ihnen trotzdem offen, bitte planen Sie mehr Zeit für Ihre Anreise ein.

Ein Wiener Klassiker zu Gast im Resi

Die Spielzeit 2017/18 im Schnelldurchlauf

Bild

"Has the world changed, or have I changed?"

Eines Morgens, aus unruhigen Träumen erwachend, im Ohr die alte Liedzeile: "Has the world changed, or have I changed?" Es ist der Petersburger Blutsonntag 1905, Berlin im Novemberregen 1923, ein Junitag im Jahr 1483 in London oder New York in den späten 1980ern. Und auch die schönen Tage von Aranjuez sind bereits vorbei.

"Has the world changed, or have I changed?"
Für immer schön

Für immer schön

von Noah Haidle

Bild
Philipp Lahm

Philipp Lahm

von Michel Decar

Bild
Richard III

Richard III

von William Shakespeare

Bild
Der Streit

Der Streit

von Pierre Carlet de Marivaux

Bild
Heilig Abend

Heilig Abend

von Daniel Kehlmann

Bild
Jeanne d´Arc

Jeanne d´Arc

Ein Projekt von Milo Rau

Bild
Don Juan

Don Juan

von Molière

Bild
Don Karlos

Don Karlos

von Friedrich Schiller

Bild
Alice im Wunderland

Alice im Wunderland

von Lewis Carroll

Bild
Playing :: Karlstadt

Playing :: Karlstadt

von Berhard Mikeska + Alexandra Althoff + Lothar Kittstein (Raum + Zeit)

Bild
Gloria

Gloria

von Branden Jacobs-Jenkins

Bild
Junk

Junk

von Ayad Akhtar

Bild
Homevideo

Homevideo

nach dem Drehbuch von Jan Braren

Bild
Erzählungen aus dem Gulag (AT)

Erzählungen aus dem Gulag (AT)

von Walram Schalamow

Bild
Erschlagt die Armen!

Erschlagt die Armen!

von Shumona Sinha

Bild
Ein Volksfeind

Ein Volksfeind

von Henrik Ibsen

Bild
Der Balkon

Der Balkon

Jean Genet

Bild
Das Schlangenei

Das Schlangenei

von Ingmar Bergman

Bild
Kinder der Sonne

Kinder der Sonne

von Maxim Gorki

Bild