Workshop zu «Antigone»
19.00 Uhr
Mo 06 Feb
Workshop zu «Archiv der Tränen»
19.00 Uhr
Mo 06 Mär
RESI-WERKSTATT
2 Stunden
Keine Pause
Ihre Karten für die Resi-Werkstatt am MO 06 MRZ:

Da der Ort für die «Resi-Werkstatt» erst kurz vor der Veranstaltung bekannt gegeben wird, bitten wir Sie um Ihre Bestellung. Sie erhalten die Karten als Ticketdirect, sobald die Spielstätte feststeht.

Resi-Werkstatt

Einmal im Monat haben Sie in der «Resi-Werkstatt» die Möglichkeit zu einer kreativen Auseinandersetzung mit einem Theaterstück unseres Spielplans. Im zweistündigen Workshop nähern Sie sich der jeweiligen Inszenierung mit Textausschnitten, spielerischen Übungen und Improvisationen.

Die nächste «Resi-Werkstatt» am MO 06 FEB 2023 widmet sich dem Stück «Antigone». Gemeinsam mit Ensemblemitglied Vassilissa Reznikoff und Theaterpädagogin Linda Nerlich nähern wir uns dem großen Spiel der Perspektiven rund um die Titelheldin Antigone und werden dabei selbst aktiv. Ein Workshop, in dem wir unsere Sichtweisen drehen und wenden und spielerisch uns den Fragen nach Recht und Gerechtigkeit stellen.


Am MO 06 MRZ 2023 wird die Resi-Werkstatt zum Stück «Archiv der Tränen» sein. Gemeinsam mit Ensemblemitglied Pia Händler und Theaterpädagogin Linda Nerlich werden wir uns dem Auftragswerk für das Residenztheater von Magdalena Schrefel widmen: «Was würde geschehen, wenn wir systematisch Tränen konservieren würden, zum Beispiel indem wir sie trocknen oder einfrieren?»

Genauere Infos folgen bald.