19.00 Uhr
Mi 05 Okt
19.00 Uhr
Di 25 Okt
DIE NACHT KURZ VOR DEN WÄLDERN
von Bernard-Marie Koltès
aus dem Französischen von Hans-Joachim Ruckhäberle
Premiere 18. Mai 2022
1 Stunde 30 Minuten
Keine Pause
Altersempfehlung: ab 14 Jahren

Für die Produktion ist eine gewisse Mobilität Voraussetzung.

Der erste Theatertext von Bernard-Marie Koltès ist ein abgründiger Monolog, der den französischen Dramatiker 1977 mit einem Schlag berühmt machte: Er zeigt einen getriebenen Menschen auf der Suche nach menschlicher Nähe. In der Inszenierung folgt das Publikum dem Schauspieler Michael Wächter auf seinem Weg in die Nacht durch den Stadtraum und per Kopfhörer seinem inneren Monolog.

Künstlerische Leitung

Inszenierung Robin Ormond
Kostüme Anna Gillis
Dramaturgie Katrin Michaels

Das könnte Ihnen auch gefallen