Jobs

Ihre Bewerbung beim Residenztheater

Hier finden Sie aktuelle Stellenausschreibungen und Informationen zu Jobs und Praktikumsmöglichkeiten am Bayerischen Staatsschauspiel.

Das Bayerische Staatsschauspiel ist eines der führenden deutschen Schauspielhäuser mit insgesamt drei Spielstätten (Residenztheater, Cuvilliéstheater, Marstall) und ca. 450 Beschäftigten. Der Spielplan umfasst ein Repertoire von bis zu 50 verschiedenen klassischen und zeitgenössischen Produktionen, die von einem hochkarätigen Schauspieler-Ensemble für bis zu 230.000 Zuschauer pro Saison aufgeführt werden. Wir bieten herausfordernde und abwechslungsreiche Tätigkeiten in einem künstlerisch anspruchsvollen und vielseitigen Aufgabengebiet.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbungen mit aussagekräftigen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse etc.) an:

Bayerisches Staatsschauspiel
Postfach 100155
80075 München

oder gerne per Email an: bewerbung@residenztheater.de

Bitte beachten Sie, dass eine Rücksendung Ihrer Unterlagen nicht in jedem Fall gewährleistet werden kann und lassen uns daher gegebenenfalls nur Kopien zukommen. Bitte haben Sie Verständnis, dass unaufgefordert eingesandte Bewerbungen sowie unaufgefordert eingesandte Manuskripte nicht zurückgeschickt werden können.

 

Mechatroniker (m/w) für die Bühnenmaschinerie

Das Bayerische Staatsschauspiel in München sucht zum 01.04.2017 einen Mechatroniker (m/w) für die Bühnenmaschinerie.

Das Bayerische Staatsschauspiel ist eines der führenden deutschen Schauspielhäuser mit insgesamt drei Spielstätten (Residenztheater, Cuvilliéstheater, Marstall) und ca. 450 Beschäftigten. 

Ihr Profil:

Abgeschlossene Ausbildung zum Mechatroniker oder Industrieelektroniker

Mehrjährige Berufserfahrung, insbesondere in der Steuer- und Regeltechnik (SPS)

Praktische Kenntnisse im Erstellen von hydraulischen und pneumatischen Anlagen

Selbstständige und sorgfältige Arbeitsweise

Hohe Einsatzbereitschaft und Verantwortungsbewusstsein

Bereitschaft zur Weiterbildung

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen folgende Inhalte:

Planung, Fertigung, Aufstellung, Programmierung und Inbetriebnahme von mechanischen, elektromechanischen, elektrischen, elektronischen und digitalen Baugruppen an Maschinen, Anlagen und Geräten

die Wartung, Entstörung und Instandsetzung im laufenden Betrieb

Bedienen von Ober- und Untermaschinerie, sowie diverser Anlagen

Aufgrund der besonderen Anforderungen des Theaterbetriebs erfolgt die Arbeit im Schichtbetrieb, auch am Abend, am Wochenende und an Feiertagen.

Wir bieten eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit sowie einen sicheren Arbeitsplatz beim Freistaat Bayern im Zentrum Münchens. Das unbefristete Arbeitsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes der Länder (TV-L). Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Diese werden gebeten, sofern sie ihre Schwerbehinderung anzeigen möchten, einen geeigneten Nachweis beizufügen. Mit Abgabe Ihrer Bewerbung erklären sich die Bewerber/innen mit der elektronischen Speicherung ihrer Daten gemäß den Datenschutzrichtlinien des Bayerischen Staatsschauspiels für einverstanden. Sollten Sie eine Rücksendung Ihrer Bewerbungsunterlagen wünschen, so legen Sie bitte Ihrer Bewerbung einen adressierten und frankierten Rückumschlag bei.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen (Lebenslauf und Zeugnisse) bis zum 19.02.2017 an:

Bayerisches Staatsschauspiel

Postfach 10 01 55

80075 München

oder gerne per E-Mail an: bewerbung@residenztheater.de

 

Mitarbeiter (m/w) Transportabteilung (befristet)

Das Bayerische Staatsschauspiel sucht ab sofort einen Mitarbeiter für die Transportabteilung (m/w).

Das Residenztheater ist eines der führenden Schauspielhäuser in Deutschland. Die Transportabteilung des Hauses übernimmt Transporte von Dekorationen, technischen Geräten u.ä. zwischen den Spielstätten Residenztheater, Cuvilliéstheater, Marstall, den Proberäumen und dem Dekorationslager in Poing bei München. Dazu kommen bei Bedarf Personenfahrten und gelegentlich Gastspielfahrten zu auswärtigen Gastspielorten.

Wir erwarten eine einschlägige Berufsausbildung sowie Berufserfahrung im Transportwesen. Zudem sollte die/der Bewerber/in zwingend Inhaber/in eines Führerscheins der Klasse 3/C1E (bis 7,5 Tonnen) und der Klasse 2/C/CE sein, mit gültigen fünf Fahrermodulen. Ein Gabelstaplerschein wäre von Vorteil. 

Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit, zeitliche Flexibilität und eine umsichtige und verantwortungsvolle Arbeitsweise sind uns sehr wichtig. Die Arbeit erfolgt im Schichtdienst, auch am Abend und an Wochenenden.

Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes der Länder (TV-L) und ist bis 31.01.2018 befristet. Die Stelle ist teilzeitfähig, sofern durch Job-Sharing die ganztägige Wahrnehmung der Aufgabe gesichert ist.

Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Diese werden gebeten, sofern sie ihre Schwerbehinderung anzeigen möchten, einen geeigneten Nachweis beizufügen.

Mit Abgabe Ihrer Bewerbung erklären sich die Bewerber/innen mit der elektronischen Speicherung ihrer Daten gemäß den Datenschutzrichtlinien des Bayerischen Staatsschauspiels für einverstanden. Sollten Sie eine Rücksendung Ihrer Bewerbungsunterlagen wünschen, so legen Sie bitte Ihrer Bewerbung einen adressierten Rückumschlag bei.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen (Lebenslauf und Zeugnisse) bis zum 02.01.2017 an: Bayerisches Staatsschauspiel, Postfach 10 01 55, 80075 München oder gerne per E-Mail an: bewerbung@residenztheater.de

 

Maskenbildner/innen

Das Bayerische Staatsschauspiel in München sucht zum nächstmöglichen Termin Maskenbildner/innen, spätestens zum 01.05.2017.

Das Bayerische Staatsschauspiel ist eines der führenden deutschen Schauspielhäuser mit insgesamt drei Spielstätten (Residenztheater, Cuvilliéstheater, Marstall) und ca. 450 Beschäftigten. 

Wir erwarten eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als Maskenbildner/in mit Berufserfahrung im Theaterbereich, sowohl Damen- als auch Herrenmaske, ist erwünscht. 

Zuverlässigkeit, zeitliche Flexibilität, präzise und selbständige Arbeitsweise, Freude an der Arbeit im Team und Sensibilität im Umgang mit Künstlern sind uns sehr wichtig. Die Arbeit erfolgt im Schichtdienst, auch am Abend und an Wochenenden.

Wir bieten eine herausfordernde und abwechslungsreiche Vollzeittätigkeit in einem künstlerisch anspruchsvollen und vielseitigen Aufgabengebiet. Die Arbeitsbedingungen richten sich nach dem Tarifvertrag NV-Bühne – Bühnentechnik.

Schwerbehinderte Bewerber/innen und diesen gleichgestellte Menschen werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Diese werden gebeten, sofern sie ihre Schwerbehinderung anzeigen möchten, einen geeigneten Nachweis beizufügen.

Mit Abgabe Ihrer Bewerbung erklären sich die Bewerber/innen mit der elektronischen Speicherung ihrer Daten gemäß den Datenschutzrichtlinien des Bayerischen Staatsschauspiels für einverstanden. Sollten Sie eine Rücksendung Ihrer Bewerbungsunterlagen wünschen, so legen Sie bitte Ihrer Bewerbung einen ausreichend frankierten und adressierten Rückumschlag bei.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen (Lebenslauf und Zeugnisse) bis zum 31.03.2017 an:

Bayerisches Staatsschauspiel

Postfach 100155

80075 München

oder gerne per Email an:

bewerbung@residenztheater.de

 

Maskenbildner/innen für die Spielzeit 2017/18

 

Das Bayerische Staatsschauspiel in München sucht für die Spielzeit 2017/18 Maskenbildner/innen.

Das Bayerische Staatsschauspiel ist eines der führenden deutschen Schauspielhäuser mit insgesamt drei Spielstätten (Residenztheater, Cuvilliéstheater, Marstall) und ca. 450 Beschäftigten. 

Wir erwarten eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als Maskenbildner/in. Berufserfahrung im Theaterbereich, sowohl Damen- als auch Herrenmaske, ist erwünscht. 

Zuverlässigkeit, zeitliche Flexibilität, präzise und selbständige Arbeitsweise, Freude an der Arbeit im Team und Sensibilität im Umgang mit Künstlern sind uns sehr wichtig. Die Arbeit erfolgt im Schichtdienst, auch am Abend und an Wochenenden.

Wir bieten eine herausfordernde und abwechslungsreiche Vollzeittätigkeit in einem künstlerisch anspruchsvollen und vielseitigen Aufgabengebiet. Die Arbeitsbedingungen richten sich nach dem Tarifvertrag NV-Bühne  – Bühnentechnik.

Schwerbehinderte Bewerber/innen und diesen gleichgestellte Menschen werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Diese werden gebeten, sofern sie ihre Schwerbehinderung anzeigen möchten, einen geeigneten Nachweis beizufügen.

Mit Abgabe Ihrer Bewerbung erklären sich die Bewerber/innen mit der elektronischen Speicherung ihrer Daten gemäß den Datenschutzrichtlinien des Bayerischen Staatsschauspiels für einverstanden. Sollten Sie eine Rücksendung Ihrer Bewerbungsunterlagen wünschen, so legen Sie bitte Ihrer Bewerbung einen ausreichend frankierten und adressierten Rückumschlag bei.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen (Lebenslauf und Zeugnisse) bis zum 31.05.2017 an:

Bayerisches Staatsschauspiel

Postfach 100155

80075 München

 

oder gerne per Email an:

bewerbung@residenztheater.de

 

Praktikant (m/w) Kommunikation und Marketing

Das Bayerische Staatsschauspiel in München sucht einen Praktikanten (m/w) für die Abteilung Kommunikation und Marketing. Wir suchen zur Verstärkung unseres Teams eine/n Praktikanten/in der Abteilung Kommunikation und Marketing. Das Praktikum dient der Berufsorientierung und wird mit einer Aufwandsentschädigung vergütet.

Für einen Zeitraum von knapp drei Monaten bieten wir im Team der Presseabteilung eine interessante Tätigkeit mit hoher Eigenverantwortung mit den Schwerpunkten Pressearbeit und Online-Kommunikation bzw. Redaktion. Sie erhalten während dieses Vollzeitpraktikums einen grundlegenden Einblick in alle Bereiche von Kommunikation und Marketing eines renommierten Hauses sowie selbstständiges Arbeiten in einem kleinen Team. 

Erste Erfahrungen in der Öffentlichkeitsarbeit sowie Vorkenntnisse im journalistischen/redaktionellen Bereich sind erwünscht, ebenso Kenntnis der deutschsprachigen Theaterlandschaft. Außerdem erwarten wir Teamfähigkeit, Flexibilität und Kommunikationsstärke sowie Organisationstalent, Textsicherheit und Kreativität sowie Freude an der Umsetzung neuer Ideen. Fremdsprachenkenntnisse (Englisch in Wort und Schrift) sowie Computer- und Internetkenntnisse (Office) werden ebenfalls vorausgesetzt.

Aus Ihrem Anschreiben sollte hervorgehen, dass das Praktikum zur Orientierung für eine konkret benannte mögliche weitere Berufsausbildung bzw. für ein konkretes Studienfach dienen soll. Ebenso bitten wir Sie neben einem Lebenslauf auch ein kurzes Motivationsschreiben vorzulegen, aus dem Ihr Praktikumsziel hervorgeht, sowie den Praktikantenfragebogen unter www.residenztheater.de/jobs auszufüllen.

Mögliche Praktikumszeiträume in der zweiten Spielzeithälfte 2016/2017

  • 1. März bis 19. Mai 2017

  • 17. Mai bis 29. Juli 2017

Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.residenztheater.de sowie unter www.facebook.com/residenztheater und www.twitter.com/residenztheater.

Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Diese werden gebeten, sofern sie ihre Schwerbehinderung anzeigen möchten, einen geeigneten Nachweis beizufügen.

Mit Abgabe Ihrer Bewerbung erklären sich die Bewerber/innen mit der elektronischen Speicherung ihrer Daten gemäß den Datenschutzrichtlinien des Bayerischen Staatsschauspiels einverstanden. 

Bewerbungen richten Sie bitte ab sofort ausschließlich per E-Mail an Sabine Rüter unter bewerbung@residenztheater.de.

 

Praktikant (m/w) für eine Produktion am JUNGEN RESI

Das Bayerische Staatsschauspiel ist eines der traditionsreichsten und bedeutendsten Sprechtheater Deutschlands mit einem Ensemble von derzeit über 50 Schauspielern und 450 Mitarbeitern. Für eine Produktion des JUNGEN RESI wird ein Praktikant/in gesucht, der/die Produktion in den folgenden Probenphasen unterstützt: 

14. bis 16. Februar und 20. bis 25. März und vom 18. April bis zur Premiere am 11. Mai

"SERVUS – SALAM" Ein Projekt mit jungen Geflüchteten und Münchner Senioren

Was passiert, wenn Erzählungen von Vertreibung nach dem Zweiten Weltkrieg auf Erzählungen über die Flucht aus Syrien treffen? Alteingesessene Münchner und junge Menschen, die nach ihrer Flucht in Bayern angekommen sind, fangen an miteinander zu reden, zu proben, zu kochen, zu tanzen und gemeinsam die Stadt zu erkunden. Ein Austausch zwischen den Generationen findet statt: Geschichte für Geschichte, 'Obazda' gegen 'Muhammara', Augenblicke, Begegnungen und Berührungen. Irgendwann werden vielleicht auch Fragen gestellt, die man sich bis dahin nicht getraut hat zu denken. Oder eine neue Tanzform entsteht: Dabke meets Schuhplattler – kurz Dabplattler.

Uta Plate, die Regisseurin dieses Projektes, war fünfzehn Jahre als Theaterpädagogin an der Schaubühne in Berlin tätig, gab international Theater- und Bewegungsworkshops, u. a. in Santiago de Chile, Beijing, Istanbul, Helsinki, Ramallah und Alexandria (Rumänien), führte Regie bei generationsübergreifenden Projekten am BACKA Theater in Göteborg "Run For Your Life", am Theater Neumarkt in der Schweiz "Leben Lügen Sterben" oder in Aarhus, Dänemark  bei dem generationsübergreifenden und interkulturellen Theaterprojekt "A WAY". 

Das Residenztheater bietet jungen Theaterinteressenten die Möglichkeit einer Praktikums. Dieses berufsbezogene und unbezahlte Praktikum gewährt Einblicke in den Entstehungsprozess einer Neuinszenierung und in den Alltag eines Schauspielhauses. In diesem Zeitraum ist die Anwesenheit bei allen Proben erforderlich; darüber hinaus erwarten wir persönliches Engagement und aktive Mitarbeit. Darüber hinaus sind praktische Erfahrungen im Theaterbereich hilfreich, aber keine Voraussetzung. 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung ausschließlich per E-Mail mit aussagekräftigen Unterlagen (Lebenslauf, Motivationsschreiben und Zeugnisse, sowie den Bewerberfragebogen ausgefüllt) an: praktikum@residenztheater.de

 

 

Ausbildung zur Fachkraft für Veranstaltungstechnik (m/w)

Das Bayerische Staatsschauspiel bietet zum 01.09.2017 einen Ausbildungsplatz zur Fachkraft für Veranstaltungstechnik (w/m) an.

Das Bayerische Staatsschauspiel ist eines der führenden deutschen Schauspielhäuser mit insgesamt drei Spielstätten (Residenztheater, Cuvilliéstheater, Marstall) und ca. 450 Beschäftigten. 

Wir suchen Bewerberinnen und Bewerber mit erfolgreichem Realschulabschluss oder Abitur. Neben technischem Interesse, handwerklichem Geschick, Zuverlässigkeit und Engagement sollten Sie Interesse am Theater und am Bühnenbetrieb mitbringen. Die Ausbildung erfordert die Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten im Zweischichtbetrieb auch an Sonn- und Feiertagen. Sie sollten 2017 das 18.Lebensjahr vollendet haben.

Wir bieten eine fundierte staatliche anerkannte Ausbildung in einem modern ausgestatteten Theaterbetrieb und eine praxisorientierte Vorbereitung auf den erfolgreichen Abschluss der Ausbildung. Das dreijährige Ausbildungsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrags für Auszubildende der Länder (TVA-L BBiG).

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung (Lebenslauf, die letzten beiden Zeugnisse sowie einen kurzen Aufsatz, der beschreibt, warum Sie an diesem Beruf interessiert sind und ggf. Praktikumsbestätigungen, Arbeitszeugnisse, und Nachweise über einschlägige Vorkenntnisse).

Schwerbehinderte Bewerberin/innen werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Diese werden gebeten, sofern sie ihre Schwerbehinderung anzeigen möchten, einen geeigneten Nachweis beizufügen. 

Mit Abgabe Ihrer Bewerbung erklären sich die Bewerber/innen mit der elektronischen Speicherung ihrer Daten gemäß den Datenschutzrichtlinien des Bayerischen Staatsschauspiels einverstanden. Sollten Sie eine Rücksendung Ihrer Bewerbungsunterlagen wünschen, so legen Sie bitte Ihrer Bewerbung einen adressierten und frankierten Rückumschlag bei. 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse etc.) bis zum 15.01.2017 an: Bayerisches Staatsschauspiel, Postfach 10 01 55, 80075 München oder gerne per E-Mail an: bewerbung@residenztheater.de

 

Ausbildung

Das Bayerische Staatsschauspiel bietet jeweils zum 1. September folgende Ausbildungen an:

• Schreiner/in 
• Herrenmaßschneider/in
• Damenschneider/in 
• Fachkraft für Veranstaltungstechnik

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbungen mit aussagekräftigen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse etc.) bis 28.2. des jeweiligen Ausbildungsjahres. Wir suchen Bewerberinnen und Bewerber mit einem erfolgreichen Realschulabschluss oder Abitur. Neben gutem Ausdrucksvermögen sollten Sie ein freundliches und sicheres Auftreten haben und zuverlässig, engagiert und aufgeschlossen sein. Spaß an der Arbeit im Team sowie im Umgang mit Menschen und Interesse an der Arbeit am Theater runden Ihr Profil ab.

Das Ausbildungsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für Auszubildende der Länder (TVA-L BBiG). Die Ausbildungsdauer beträgt in der Regel drei Jahre. Voraussetzung für die Ausbildung zum Schreiner ist der Besuch und Abschluss des überbetrieblich stattfindenden Berufsgrundbildungsjahrs (BGJ). Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Weitere Informationen zu den angebotenen Ausbildungen finden Sie im Internet auf den Seiten der IHK-Ausbildungsberatung bzw. der Handwerkskammer für München und Oberbayern und bei der Bundesagentur für Arbeit.

 

Statisterie

Wenn Sie Interesse haben, als Statist am Bayerischen Staatsschauspiel mitzuwirken, wenden Sie sich bitte an Evelyne Klunker-Bartelse unter statisterie@residenztheater.de.

 

Praktikum

Hospitanz
Das Bayerische Staatsschauspiel bietet Schülern und Studenten eine begrenzte Anzahl nicht vergüteter Praktikumsmöglichkeiten (Hospitanzen). Die von Schul- oder Studienverordnungen vorgeschriebenen Praktika ermöglichen es, den Theaterbetrieb, oder Teile davon, kennen zu lernen.

Hospitanzen sind in folgenden Bereichen möglich:
Kostümwesen
Theaterpädagogik (Junges Resi)

Praktikum
Das Bayerische Staatsschauspiel bietet eine begrenzte Anzahl berufsbezogener vergüteter Praktika in folgenden Bereichen an:
Kostümbild
Regie
Presse-/Öffentlichkeitsarbeit (frei ab März 2017)

Voraussetzung sind einschlägige Kenntnisse und ein überdurchschnittlich großes Interesse an dem angestrebten Berufsbild. Die Mindestdauer für vergütete Praktika beträgt in der Regel mindestens 2 Monate, die Höchstdauer ca. 6 Monate.

Mit der Einführung des Mindestlohngesetzes zum 01.01.2015 sind für Praktikanten/Hospitanten neue gesetzliche Vorgaben in Kraft getreten: Wir bitten alle Praktikums-/Hospitanzbewerber/innen Ihrer Bewerbung (bestehend aus Motivationsschreiben, Lebenslauf, Auszug aus Studienordnung, etc.) diesen ausgefüllten Fragebogen (PDF-Dokument) per E-Mail hinzuzufügen. Ohne diesen ausgefüllten Fragebogen können wir Ihre Bewerbung nicht berücksichtigen. Schicken Sie dann alles als E-Mail-Anlagen an praktikum@residenztheater.de. Vielen Dank.

Wenn Sie in unserem Hause ein Praktikum bzw. eine Hospitanz absolvieren führen Sie bitte täglich einen Stundenzettel über Ihre Arbeitszeit abzüglich Pausenzeiten. Den Stundenzettel können Sie sich hier herunterladen.

 

Produktionsbezogene Dramaturgie-Hospitanzen

Das Residenztheater bietet jungen Theaterinteressenten die Möglichkeit einer Dramaturgie-Hospitanz: Dieses berufsbezogene und unbezahlte Praktikum gewährt Einblicke in den Entstehungsprozess einer Neuinszenierung und in den Alltag eines Schauspielhauses. Eine Dramaturgie-Hospitanz dauert bis zu 3 Monaten. In diesem Zeitraum ist die Anwesenheit bei allen Proben erforderlich; darüber hinaus erwarten wir persönliches Engagement und aktive Mitarbeit. Darüber hinaus sind praktische Erfahrungen im Theaterbereich hilfreich, aber keine Voraussetzung.

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung einschließlich Lebenslauf, die Sie bitte an folgende Email-Adresse richten: praktikum@residenztheater.de
 

Einlassdienst

Wenn Sie Interesse an einer Beschäftigung bei unserem Einlassdienst haben, richten Sie bitte Ihre Bewerbung direkt an unseren Dienstleistungspartner: Firma allpower Veranstaltungsservice GmbH, Schillerstr. 7, 80336 München. Weitere Informationen finden Sie unter www.allpower-personal.de.