DIE DREI MUSKETIERE BLEIBEN ZUHAUSE – VERSUCH EINER AUFFÜHRUNG AUF SKYPE

Probenbetrieb im Homeoffice: Die drei Musketiere, die eigentlich vier sind, haben die Zeit der Ausgangsbeschränkung nicht auf sich sitzen lassen, sondern sich auf Skype getroffen und versucht, die Inszenierung am Bildschirm zu spielen. Neben Dumas' Widersachern spielen jetzt allerdings auch ganz andere Verbindungsprobleme und...

Probenbetrieb im Homeoffice: Die drei Musketiere, die eigentlich vier sind, haben die Zeit der Ausgangsbeschränkung nicht auf sich sitzen lassen, sondern sich auf Skype getroffen und versucht, die Inszenierung am Bildschirm zu spielen. Neben Dumas' Widersachern spielen jetzt allerdings auch ganz andere Verbindungsprobleme und Übertragungsverzögerungen eine Rolle. Entstanden ist ein Making-of, das von den Tücken der Online-Kommunikation genauso erzählt, wie von der Einsamkeit der Figuren oder eines Ensembles ohne Theaterbetrieb.

Von und mit Elias Eilinghoff, Vincent Glander, Nicola Mastroberardino und Michael Wächter

Nach oben