Franziska Harm

Stücke

Nach einem Vierteljahrhundert ist es endlich soweit: Der Brandner Kasper kehrt zurück ins Residenztheater, wo er bereits über 1000 Mal aufgeführt wurde! Franz von Kobells Erzählung ist seit ihrem Erscheinen im Jahr 1871 in Bayern kulturelles Gemeingut mit Kultcharakter. Ein 75-jähriger rüstiger Schlosser und Jagdgehilfe vom Tegernsee soll in den Himmel abberufen werden. Beim Kartenspiel und Kerschgeistsaufen besiegt Kasper jedoch den Boanlkramer, den Petrus beauftragt hatte, den alten Mann zu sich zu holen. «Die G’schicht vom Brandner Kasper» ist ein ergreifendes Stück über den zutiefst menschlichen Wunsch, sich der eigenen Vergänglichkeit entgegenzustellen. Regisseur Philipp Stölzl ist als Münchner mit dem Stoff aufgewachsen und stellt in seinem neuen alten «Brandner Kasper» die elementarste Frage der Menschheit: Wie gehe ich mit meiner eigenen Sterblichkeit um?

Die G'schicht vom Brandner Kasper
Premiere
Cuvilliéstheater
Sa 14 Jun

Yasmina Reza, gefeierte Autorin viel gespielter Gesellschaftskomödien wie «Gott des Gemetzels» und «Drei Mal Leben» und Bestsellerromanen – zuletzt «Serge» –  hat ein neues Stück geschrieben, das pointiert die tiefgreifenden Verständnisprobleme dramatisiert, die das Verhältnis zwischen den Generationen zunehmend bestimmen.

James Brown trug Lockenwickler
Residenztheater, 19.30 Uhr
Fr 12 Jul
Residenztheater, 19.30 Uhr
Fr 19 Jul
WITH ENGLISH SURTITLES
Karten Termin speichern
Residenztheater, 19.30 Uhr
Do 25 Jul
WITH ENGLISH SURTITLES
Karten Termin speichern

Eric und sein Partner Toby gelten in ihrem Freundeskreis als das stabile Zentrum. Die Verlobung ist ausgesprochen, ihre Zukunft scheint verheißungsvoll. Als sich Eric mit dem 55-jährigen Walter befreundet, erfährt er von einer Vergangenheit, die er nur vom Hörensagen kennt: die verheerende erste Welle der Aids-Epidemie der 1980er-Jahre. Als Donald Trump zum US-Präsidenten gewählt wird, wird für Eric und seine Freunde klar, dass nichts mehr selbstverständlich ist. Und die Zukunft kommt ganz anders als gedacht – auch für Toby.

Das Vermächtnis (The Inheritance) – Teil 1

Eric und sein Partner Toby gelten in ihrem Freundeskreis als das stabile Zentrum. Die Verlobung ist ausgesprochen, ihre Zukunft scheint verheißungsvoll. Als sich Eric mit dem 55-jährigen Walter befreundet, erfährt er von einer Vergangenheit, die er nur vom Hörensagen kennt: die verheerende erste Welle der Aids-Epidemie der 1980er-Jahre. Als Donald Trump zum US-Präsidenten gewählt wird, wird für Eric und seine Freunde klar, dass nichts mehr selbstverständlich ist. Und die Zukunft kommt ganz anders als gedacht – auch für Toby.

Das Vermächtnis (The Inheritance) – Teil 2