Residenztheater, 19.30 Uhr
Do 02 Feb
MÜNCHEN REDET
Diskussionsreihe in Kooperation mit der «Süddeutschen Zeitung»

Slavoj Žižek – über politischen Widerstand in unserer Zeit

Slavoj Žižek, der «so umstrittene wie unumstritten originelle» (Süddeutsche Zeitung) slowenische Philosoph, hat in seinem Theaterstück «Die drei Leben der Antigone» die Tragödie von Sophokles in die Gegenwart überführt. Und als ethisch-politische Übung drei unterschiedliche Varianten der Handlung erfunden. In einem seiner in München seltenen und höchst unterhaltsamen Liveauftritte spricht er mit SZ-Redakteur Andrian Kreye über Schuld und Gerechtigkeit, Liebe und Tradition, Gesetz und Glaube.


Die Veranstaltung findet in englischer Sprache mit deutscher Übersetzung statt.

Das könnte Ihnen auch gefallen