Philip J Morris

Geboren 1992 in London, begann Morris 2015 als Regiepraktikant am Birmingham Repertory Theatre (The REP), wo er schon bald Senior Youth Theatre Director wurde. Von 2018 bis 2020 arbeitete er am National Theatre London an dem Projekt «NT Public Acts» und war Trainee Director am Royal Court Theatre. In den Jahren 2020 und 2021 inszenierte er im Rahmen des Projekts «Neighbourhood Theatre» am Young Vic. Zuletzt inszenierte er «Sessions», eine Koproduktion von Paines Plough und dem Soho Theatre. Philip J Morris ist künstlerischer Leiter des von ihm mitbegründeten Trybe House Theatre in London.

In der Spielzeit 2021/2022 inszeniert Philip J Morris am Residenztheater «Bitches» in einer deutschsprachigen Erstaufführung.
 

Stücke

Zur schönen Aussicht, 18.00 Uhr
Do 16 Mär
Zur schönen Aussicht, 11.00 Uhr
Mo 27 Mär
Zur schönen Aussicht, 11.00 Uhr
Mi 29 Mär