Anna-Elisabeth Frick

Anna-Elisabeth Frickstudierte Germanistik und Kunstgeschichte an der Universität zu Köln, der Ca´ Foscari Università Venezia und schloss an der Freien Universität Berlin ab. Anschließend studierte sie Regie an der Akademie für Darstellenden Kunst in Ludwigsburg. Anna-Elisabeth Frick gewann mit ihrer Arbeit «Die Unerhörte» beim renommierten Körber Studio für junge Regie 2016 am Thalia Theater in Hamburg. 2018 studierte sie als Meisterschülerin im Weißenhof Programm an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart. Anna-Elisabeth Frick inszeniert u.a. am Nationaltheater Mannheim, am Theater Freiburg, Staatstheater Stuttgart, Theater Wuppertal, Theater Marburg, Hans-Otto Theater Potsdam, Theater Kiel und am Grand Théâtre de la Ville de Luxembourg. Ihre Arbeiten bewegen sich im Spannungsfeld zwischen Sprechtheater, Performance, Tanz und Musik.

Productions

On the basis of interviews that the journalist and writer Jürgen Berger conducted with trans* people in Thailand and Germany between 2017 and 2022, the production explores the gap in society which these people inhabit in both countries.

I Don't Care ไม่ว่าอย่างไร