Mathilde
Bundschuh

wurde 1994 in Plauen geboren und absolvierte ihr Schauspielstudium an der Hochschule für Musik und Theater Rostock. Sie spielte in zahlreichen Inszenierungen der Hochschule sowie am Volkstheater Rostock unter der Regie von Annegret Hahn und Alexander Marusch. Die Hochschulproduktion "eigenNICHTartig" unter der Leitung von Romy Hochbaum wurde 2015 auf dem Theatertreffen deutschsprachiger Schauspielstudierender mit dem Ensemblepreis ausgezeichnet. Zudem steht sie seit 2005 regelmäßig für Kino- und Fernsehproduktionen vor der Kamera, wie z.B. "Das Adlon. Eine Familiensaga" von 2012. Für ihre Rolle der Bille in "Das Ende der Geduld" von 2013 erhielt sie 2015 den Deutschen Schauspielerpreis in der Kategorie "Starker Auftritt". Mit Beginn der Spielzeit 2016/17 ist sie festes Ensemblemitglied am Residenztheater. 

als Hexe
weitere Termine
Residenztheater
  • Mo 27. Mär 17, 19:00 Uhr
  • Do 06. Apr 17, 19:00 Uhr
  • So 16. Apr 17, 19:00 Uhr
  • Mo 17. Apr 17, 19:00 Uhr
als Die rote Zora / Marie-Anne
weitere Termine
Residenztheater
  • Mi 29. Mär 17, 20:00 Uhr
  • So 02. Apr 17, 19:00 Uhr
  • Mo 10. Apr 17, 20:00 Uhr
als Lady Marian
weitere Termine
Residenztheater
  • Mi 26. Apr 17, 10:00 Uhr
  • So 30. Apr 17, 16:00 Uhr
Weitere Rollen am Residenztheater:
  • Gefährliche Liebschaften als Cécile de Volanges
  • Eine Familie als Jean Fordham, ihre Tochter

In einem Jahr mit 13 Monden Programmheft Auszug (PDF)

In einem Jahr mit 13 Monden Programmheft Auszug (PDF)
Bild

IN EINEM JAHR MIT 13 MONDEN (FOTOGALERIE)

ROBIN HOOD UND SEINE GEFÄHRTEN (FOTOGALERIE)

Robin Hood

Robin Hood

Robin Hood
Macbeth

Macbeth

von William Shakespeare

Macbeth
In einem Jahr mit 13 Monden

In einem Jahr mit 13 Monden

von Rainer Werner Fassbinder

In einem Jahr mit 13 Monden
Eine Familie

Eine Familie

von Tracy Letts

Eine Familie
Gefährliche Liebschaften

Gefährliche Liebschaften

von Christopher Hampton nach Pierre-Ambroise-François Choderlos de Laclos

Gefährliche Liebschaften