Marie
Seiser

wurde 1986 in Halle an der Saale geboren und studierte von 2007 bis 2011 Schauspiel an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg. Sie spielte u.a. in Hamburg im Schauspielhaus in „Baal“ von Samuel Weiss und in „Penthesilea“ von Roger Vontobel sowie auf Kampnagel in „Lea – Can I ask you something personal?“ von Ute Rauwald und in „Dreileben – ein Projekt übers Sterben“ von Gernot Grünewald. Für das Fernsehen spielte sie in den ARD-Serien „Familie Dr. Kleist“ und „Paulas Sommer“. Seit der Spielzeit 2011/12 ist sie Ensemblemitglied am Münchner Residenztheater.

weitere Termine
Residenztheater
  • Mi 22. Okt 14, 19:30 Uhr
  • Mi 29. Okt 14, 19:30 Uhr
  • Sa 01. Nov 14, 19:00 Uhr
  • Di 25. Nov 14, 19:30 Uhr
weitere Termine
Residenztheater
  • Fr 24. Okt 14, 20:00 Uhr
  • So 26. Okt 14, 19:00 Uhr
Weitere Rollen am Residenztheater:
  • Eyjafjallajökull-Tam-Tam als Die Mutter mit dem oft schreienden Säugling (Ingrid)
  • The Happy Ending of Franz Kafka's Castle
  • MARSTALLPLAN 1: Lügensucht im Dienste der Ich-Erhöhung
  • Der Widerspenstigen Zähmung als Bianca
  • Erpressung als 7
  • Der Kirschgarten als Anja, ihre Tochter
  • SCÈNE – Neue französische Theaterstücke als Marion Klein / Ganzkleene
  • Du hast gewackelt. Requiem für ein liebes Kind als Elfi
  • Die Ratten als Walburga, seine Tochter
  • Die Ballade vom traurigen Café als Miss Peterson
  • Die Schneekönigin als Gerda
  • Hört nur, hört! WeihnachtsLesungen
  • My favourite song

Die Befristeten Programmheft (PDF)

Die Befristeten Programmheft (PDF)
Bild

DIE BEFRISTETEN (FOTOGALERIE)

My favourite song

My favourite song

DIE SCHNEEKÖNIGIN (FOTOGALERIE)

Die Schneekönigin Programmheft (PDF)

Die Schneekönigin Programmheft (PDF)
Bild
Die Schneekönigin

Die Schneekönigin

von Hans Christian Andersen

Die Schneekönigin
Bild 

Konfrontation mit Julika

aus dem Roman „Stiller, Aufzeichnungen im Gefängnis“

Max Frisch (1954): Unstimmigkeit unserer Existenz durch irgendeine Art von Selbstüberforderung, die zur Selbstentfremdung führt und schließlich zur Sterilität, weil es uns nicht gelingt, uns selbst anzunehmen – das ist, psychologisch gesprochen, das Problem.

Konfrontation mit Julika
Stiller

Stiller

nach Max Frisch

Stiller
Die Befristeten

Die Befristeten

Musiktheater nach Elias Canetti

Bild
Die Ratten

Die Ratten

von Gerhart Hauptmann

Die Ratten

Die Ballade vom traurigen Café Programmheft (PDF)

Die Ballade vom traurigen Café Programmheft (PDF)
Bild
Die Ballade vom traurigen Café

Die Ballade vom traurigen Café

nach Carson McCullers in der Bearbeitung von Edward Albee

Die Ballade vom traurigen Café

DIE BALLADE VOM TRAURIGEN CAFÉ (FOTOGALERIE)

Du hast gewackelt. Requiem für ein liebes Kind

Du hast gewackelt. Requiem für ein liebes Kind

von Franz Xaver Kroetz

Bild
Hört nur, hört! WeihnachtsLesungen

Hört nur, hört! WeihnachtsLesungen

Hört nur, hört! WeihnachtsLesungen für Kinder und Familien

Weihnachtslesungen für Kinder

Mit den "Hört nur, hört! WeihnachtsLesungen" schenken wir Ihnen und Ihren Kindern besinnliche Momente nach dem Weihnachtseinkauf oder zum Adventssonntag. In diesem Jahr lesen Mitglieder unseres Ensembles weihnachtliche Pumuckl-Geschichten sowie "Hilfe, die Herdmanns kommen!".

Weihnachtslesungen für Kinder
SCÈNE – Neue französische Theaterstücke

SCÈNE – Neue französische Theaterstücke

DER WIDERSPENSTIGEN ZÄHMUNG (FOTOGALERIE)

Der Widerspenstigen Zähmung

Der Widerspenstigen Zähmung

von William Shakespeare

Der Widerspenstigen Zähmung
Erpressung

Erpressung

von Pippo Delbono

Bild
MARSTALLPLAN 1: Lügensucht im Dienste der Ich-Erhöhung

MARSTALLPLAN 1: Lügensucht im Dienste der Ich-Erhöhung

ein Projekt von Gernot Grünewald

Lügensucht im Dienste der Ich-Erhöhung