Ulrike
Willenbacher

wurde 1955 geboren und erhielt ihre Ausbildung an der Otto-Falckenberg-Schule in München. Sie war von 1983 bis 2001 an den Münchner Kammerspielen engagiert und spielte dort zahlreiche Rollen unter namhaften Regisseuren, u.a. Thomas  Langhoff, Volker Schlöndorf, Werner Herzog, Christian Stückl, Antoine Uitedaag, Franz Xaver Kroetz und  Dieter Dorn mit dem sie 2001 ans Residenztheater wechselte.

Hier war sie u.a. zu sehen in Heinrich von Kleists "Amphytrion", Botho Strauss "Pancomedia", in der Titelrolle "Phaidras Liebe" von Sarah Kane, als die "Frau von Früher" im gleichnamigen Stück von Roland Schimmelpfennig, sie spielte die Dene in Thomas Bernhards "Ritter Dene Voss".

Seit der Spielzeit 2011/12 ist sie unter Martin Kušejs Intendanz Ensemblemitglied.

Sie erhielt den Kurt Meisel Preis des Vereins der Freunde des Bayrischen Staatsschauspiels.

als Fräulein Dorst / Frau Holle / Polizeibeamtin / Dr. Soltermann / Waschfrau / Mikaela
weitere Termine
Residenztheater
  • Sa 30. Sep 17, 19:30 Uhr
  • So 01. Okt 17, 19:00 Uhr
  • Mi 18. Okt 17, 19:30 Uhr
  • So 22. Okt 17, 19:00 Uhr
als Madame Pernelle, Orgons Mutter
weitere Termine
Residenztheater
  • Mi 04. Okt 17, 20:00 Uhr
  • Do 19. Okt 17, 20:00 Uhr
  • Di 24. Okt 17, 20:00 Uhr
als Kathi
weitere Termine
Residenztheater
  • Di 10. Okt 17, 19:30 Uhr
  • Mi 11. Okt 17, 19:30 Uhr
  • Mo 23. Okt 17, 19:30 Uhr
Weitere Rollen am Residenztheater:
  • Wer sich traut, reißt die Kälte vom Pferd als Boltzmann
  • MARSTALLPLAN 1: wir schlafen nicht als andrea bülow, online-redakteurin
  • Der Kirschgarten als Charlotta Iwanowna, Gouvernante
  • Die Verwandlung als Mutter
  • Du hast gewackelt. Requiem für ein liebes Kind als Wally
  • räuber.schuldengenital als Linde
  • Pünktchen und Anton als Fräulein Andacht
  • Die Ratten als Seine Frau
  • Frühlings Erwachen! (JUNGES RESI) als Mama Bergmann
  • Grieche sucht Griechenland
  • Hoppla, wir leben! als Frau Meller; Lotte Kilman; Grete
  • Der NSU-Prozess: Die Protokolle
  • NSU-Lesung,Teil 2
  • Gefährliche Liebschaften als Madame de Volanges
  • BUNBURY oder VON DER NOTWENDIGKEIT, ERNST ZU SEIN als Lady Bracknell
  • Welt / Bühne II
  • Iwanow als Awdotja Nasarowna
  • Hexenjagd als Rebecca Nurse
  • Prinz Friedrich von Homburg als Die Kurfürstin

Spielzeiteröffnung 2017/18

Politisches Schauspielertheater mit "Kinder der Sonne" + "Das Schlangenei"

Mit der Premiere von Maxim Gorkis "Kinder der Sonne" eröffnet das Residenztheater am 23. September die Spielzeit 2017/18. Es ist die siebte Spielzeit unter Intendant Martin Kušej, in der mit der Frage "Wer ist wir?" eine neue Perspektive auf das eigene Schaffen und das Publikum eingenommen wird. David Bösch inszeniert das vom russischen Dramatiker Gorki am Choleraaufstand 1892 angelehnte Drama "Kinder der Sonne" über den eitlen Chemiker Protassow. Am 30. September zeigen wir die zweite Premiere der neuen Spielzeit: "Das Schlangenei" von Ingmar Bergman im Cuvilliéstheater inszeniert von Anne Lenk.

Spielzeiteröffnung 2017/18

"Dieser Ort eignet sich nur zu gut für Überra-

schung-

en."

Molière, Tartuffe

Das Schlangenei

Das Schlangenei

von Ingmar Bergman

Bild
Bild 
Insgeheim Lohengrin

Insgeheim Lohengrin

von Richard Wagner, Alvis Hermanis, Götz Leineweber, Wolfram Rupperti, Charlotte Schwab, Ulrike Willenbacher, Paul Wolff-Plottegg und Manfred Zapatka

Bild
Tartuffe

Tartuffe

von Molière

TARTUFFE / Residenztheater
Iwanow

Iwanow

von Anton Tschechow

Iwanow
Hexenjagd

Hexenjagd

von Arthur Miller

Hexenjagd
Prinz Friedrich von Homburg

Prinz Friedrich von Homburg

von Heinrich von Kleist

Prinz Friedrich von Homburg
Der NSU-Prozess: Die Protokolle

Der NSU-Prozess: Die Protokolle

NSU-Lesung,Teil 2

NSU-Lesung,Teil 2

Hoppla, wir leben! Programmheft (PDF)

Hoppla, wir leben! Programmheft (PDF)
Bild
Grieche sucht Griechenland

Grieche sucht Griechenland

Marstallplan 1: Grieche sucht Griechenland

GRIECHE SUCHT GRIECHENLAND (FOTOGALERIE)

Frühlings Erwachen! (LIVE FAST - DIE YOUNG) Programmheft (PDF)

Frühlings Erwachen! (LIVE FAST - DIE YOUNG) Programmheft (PDF)
Bild
Gefährliche Liebschaften

Gefährliche Liebschaften

von Christopher Hampton nach Pierre-Ambroise-François Choderlos de Laclos

Gefährliche Liebschaften
Hoppla, wir leben!

Hoppla, wir leben!

von Ernst Toller

Hoppla, wir leben!

BUNBURY ODER VON DER NOTWENDIGKEIT, ERNST ZU SEIN (FOTOGALERIE)

Frühlings Erwachen! (JUNGES RESI)

Frühlings Erwachen! (JUNGES RESI)

von Nuran David Calis nach Frank Wedekind

Frühlings Erwachen! (LIVE FAST - DIE YOUNG)