Thomas
Schmauser

Geboren 1972 in Burgebrach, absolvierte Thomas Schmauser von 1992 bis 1996 seine Schauspielausbildung an der Otto-Falckenberg-Schule in München. Während des Studiums spielte er bereits mehrmals an den Münchner Kammerspielen sowie am Schauspielhaus Zürich. Seit 1994 arbeitet er regelmäßig für Film und Fernsehen. Von 1997 bis 2000 war Thomas Schmauser am Schauspielhaus Hannover engagiert, von 2000 bis 2007 am Thalia Theater Hamburg sowie von 2007 bis 2017 Ensemblemitglied der Münchner Kammerspiele. Er arbeitete mit Regisseuren wie Stephan Kimmig, Andreas Kriegenburg, Armin Petras, Christiane Pohle, Stefan Pucher und Johan Simons zusammen. Außerdem realisierte er an den Münchner Kammerspielen eigene Regiearbeiten, "Du mein Tod" wurde zu den Berliner Autorentheatertagen 2013 eingeladen. Mit Michael Thalheimers Inszenierung "Richard III" beginnt Thomas Schmauser sein Engagament am Residenztheater.

als Herzog von Buckingham
weitere Termine
Residenztheater
  • Di 30. Jan 18, 19:00 Uhr
  • Mi 31. Jan 18, 19:00 Uhr
  • So 25. Feb 18, 19:00 Uhr
  • Mo 26. Feb 18, 19:00 Uhr
als Doktor Tomas Stockmann, Badearzt
weitere Termine
Residenztheater
  • Sa 24. Feb 18, 19:30 Uhr
  • Di 27. Feb 18, 19:30 Uhr

RICHARD III

Inhaltsangabe

"Richard III" ist das chronologisch letzte Stück in Shakespeares Schilderung des englischen Bürgerkriegs, der als "Krieg der Rosen" bekannt wurde. Der Zyklus, der nicht in der historischen Reihenfolge entstand, beginnt mit "Richard II", der den Sturz des vorerst letzten Königs der Familie York zum Thema hat.

RICHARD III

Richard III Programmheft Auszug (PDF)

Richard III Programmheft Auszug (PDF)
Bild

RICHARD III (FOTOGALERIE)

Richard III

Richard III

von William Shakespeare

Richard III
Der NSU-Prozess: Die Protokolle

Der NSU-Prozess: Die Protokolle