Max
Gindorff
Max Gindorff

wurde 1994 geboren und begann 2014 sein Schauspielstudium am Max Reinhardt Seminar in Wien, das er 2018 abschloss. Er wirkte in zahlreichen Wiener Inszenierungen mit, darunter "Isabelle H. - geopfert wird immer" am Volkstheater Wien und "Kudlich - eine anachronistische Puppenschlacht" am Wiener Schauspielhaus. Beide Stücke von Thomas Köck. Am Residenztheater war er in der Spielzeit 2017/18 in "Bis ans Ende ihrer Tage" im Marstall zu erleben. Mit Beginn der Spielzeit 2018/19 ist Max Gindorff Ensemblemitglied am Residenztheater.

weitere Termine
Residenztheater
  • Mo 20. Mai 19, 10:00 Uhr
  • Do 30. Mai 19, 15:00 Uhr
  • Mo 03. Jun 19, 10:00 Uhr
Weitere Rollen am Residenztheater:
  • Bis ans Ende ihrer Tage als Kenneth
  • Eine göttliche Komödie. Dante < > Pasolini
Lesen und Lauschen: Der Räuber Hotzenplotz

Lesen und Lauschen: Der Räuber Hotzenplotz

nach dem gleichnamigen Roman von Otfried Preußler

Bild

EINE GÖTTLICHE KOMÖDIE. DANTE < > PASOLINI (FOTOGALERIE)

BIS ANS ENDE IHRER TAGE (FOTOGALERIE)

Eine göttliche Komödie. Dante < > Pasolini

Eine göttliche Komödie. Dante < > Pasolini

von Federico Bellini

Bild
Bis ans Ende ihrer Tage

Bis ans Ende ihrer Tage

von Pat To Yan

Bis ans Ende ihrer Tage