Hanna
Scheibe

geboren 1973 in Marbach am Neckar, studierte sie von 1996 bis 2000 Schauspiel am Mozarteum in Salzburg. Ihr erstes Engagement hatte sie von 2000 bis 2005 am Staatstheater Stuttgart, wo sie u.a. mit René Pollesch, Dimiter Gotscheff und Hasko Weber zusammenarbeitete. Von 2005 bis 2008 war sie am Schauspielhaus Bochum engagiert, wo Arbeiten mit den Regisseurinnen Tina Lanik und Jorinde Dröse entstanden. Seit 2007 ist sie auch in verschiedenen Film- und Fernsehproduktionen zu sehen. 2008 kehrte sie an das Staatstheater Stuttgart zurück, wo sie u.a. erneut mit René Pollesch zusammenarbeitete. Ab der Spielzeit 2009/10 war sie Ensemblemitglied am Schauspiel Hannover und arbeitete dort u.a. mit Jürgen Kuttner, Tom Kühnel und Kornél Mundruczó. Seit der Spielzeit 2011/12 ist Hanna Scheibe im Ensemble des Residenztheaters.

als Kristine Linde
weitere Termine
Residenztheater
  • Sa 06. Okt 18, 20:00 Uhr
  • Mi 31. Okt 18, 20:00 Uhr
als Maria
weitere Termine
Residenztheater
  • Do 18. Okt 18, 20:00 Uhr
weitere Termine
Residenztheater
  • Mi 24. Okt 18, 17:36 Uhr
weitere Termine
Residenztheater
  • Sa 27. Okt 18, 20:00 Uhr
als Lady Macduff
weitere Termine
Residenztheater
  • Di 30. Okt 18, 19:00 Uhr
als Frau Marthe
weitere Termine
Residenztheater
  • Do 01. Nov 18, 19:00 Uhr
Weitere Rollen am Residenztheater:
  • Eyjafjallajökull-Tam-Tam als Die Sprecherin der Flughafengesellschaft (Hera)
  • Nebenan - The Vibrator Play als Catherine Givings
  • Candide oder der Optimismus als Kunigunde
  • SCÈNE – Neue französische Theaterstücke als Christine / Sie
  • 360° :: Karlstadt
  • Der Revisor als Mascha, deren Hausangestellte / Kellnerin im Gasthaus
  • Kinderkriegen. Ein Musikstück als Kinderlose
  • Kabale und Liebe als Lady Milford
  • Die Ratten als Frau Sidonie Knobbe
  • Hedda Gabler als Frau Elvsted
  • Eurydice :: Noir Désir
  • Aus dem bürgerlichen Heldenleben als Luise Maske / Gräfin Sofie von Beeskow
  • Lesen und Lauschen: Die unendliche Geschichte Teil 1
  • Der NSU-Prozess: Die Protokolle
  • Lesen und Lauschen: Die unendliche Geschichte Teil 2
  • Drei Schwestern als Mascha
  • Antonius und Cleopatra als Cleopatra
  • Opening Night :: Alles über Laura als Myrtle
  • Welt / Bühne III
  • Wir sind Gefangene
  • Iwanow als Marfa Jegorowna Babakina
  • Die Troerinnen als Andromache
  • Kinder der Sonne als Jelena Nikolajewna, seine Frau
  • Richard III als Königin Elisabeth

Ihre letzte Chance!

Zum Sommeranfang verabschieden uns von einer gefeierten Inszenierung: "Die Troerinnen" in der Regie von Tina Lanik erleben Sie am 5. Juni zum letzten Mal im Residenztheater.

Ihre letzte Chance!

Playing :: Karlstadt Programmheft Auszug (PDF)

Playing :: Karlstadt Programmheft Auszug (PDF)
Bild

PLAYING :: KARLSTADT (FOTOGALERIE)

Subjektive Reise in das eigene Innere entlang Liesl Karlstadts Leben

Szenische Installation "Playing :: Karlstadt"

Das Künstlertrio RAUM+ZEIT um Regisseur Bernhard Mikeska feiert am 5. Mai 2018 mit der szenischen Installation "Playing :: Karlstadt" in der Münchner Innenstadt Uraufführung. Die Zuschauer werden einzeln entlang Liesl Karlstadts Lebensstationen auf eine subjektive Reise in das eigene Innere geschickt. Durch Liesl Karlstadt, die auf der Bühne sowie im wahren Leben in ihren Rollen aufging und Alters- wie Geschlechterschranken hinter sich ließ, erfährt das Publikum mehr über seine eigenen Ängste.

Subjektive Reise in das eigene Innere entlang Liesl Karlstadts Leben

AM KÄLTEPOL – ERZÄHLUNGEN AUS DEM GULAG (FOTOGALERIE)

4 Premieren in 10 Tagen

Premierenrausch auf allen Resi-Bühnen mit "Der Balkon", "Ein Volksfeind", "Erschlagt die Armen!" + "Am Kältepol"

Innerhalb von 10 Tagen feiern 4 Neuinszenierungen auf den Bühnen des Residenztheaters Premiere: "Der Balkon" von Jean Genet ab 22. Februar im Marstall, Ibsens "Ein Volksfeind" ab dem 24. Februar im Resi, ab dem 2. März das Solo "Erschlagt die Armen!" im Marstall und die Uraufführung von Warlams Schalamows Erzählungen aus dem Gulag "Am Kältepol" am 3. März im Cuvilliéstheater.

4 Premieren in 10 Tagen

RICHARD III

Inhaltsangabe

"Richard III" ist das chronologisch letzte Stück in Shakespeares Schilderung des englischen Bürgerkriegs, der als "Krieg der Rosen" bekannt wurde. Der Zyklus, der nicht in der historischen Reihenfolge entstand, beginnt mit "Richard II", der den Sturz des vorerst letzten Königs der Familie York zum Thema hat.

RICHARD III

Richard III Programmheft Auszug (PDF)

Richard III Programmheft Auszug (PDF)
Bild

RICHARD III (FOTOGALERIE)

Kinder der Sonne Programmheft Auszug (PDF)

Kinder der Sonne Programmheft Auszug (PDF)
Bild

KINDER DER SONNE (FOTOGALERIE)

Großes Schauspielertheater zum Start in die Münchner Theatersaison

Neben den Eröffnungspremieren "Kinder der Sonne" von Maxim Gorki am 23. September und "Das Schlangenei" von Ingmar Bergman am 30. September im Cuvilliéstheater, beginnt die neue Theatersaison im Resi mit großem Schauspielertheater: "Macbeth", "Jagdszenen aus Niederbayern", "Phädras Nacht" und "Die Troerinnen".

Großes Schauspielertheater zum Start in die Münchner Theatersaison

Spielzeiteröffnung 2017/18

Politisches Schauspielertheater mit "Kinder der Sonne" + "Das Schlangenei"

Mit der Premiere von Maxim Gorkis "Kinder der Sonne" eröffnet das Residenztheater am 23. September die Spielzeit 2017/18. Es ist die siebte Spielzeit unter Intendant Martin Kušej, in der mit der Frage "Wer ist wir?" eine neue Perspektive auf das eigene Schaffen und das Publikum eingenommen wird. David Bösch inszeniert das vom russischen Dramatiker Gorki am Choleraaufstand 1892 angelehnte Drama "Kinder der Sonne" über den eitlen Chemiker Protassow. Am 30. September zeigen wir die zweite Premiere der neuen Spielzeit: "Das Schlangenei" von Ingmar Bergman im Cuvilliéstheater inszeniert von Anne Lenk.

Spielzeiteröffnung 2017/18

Wir betteln nicht!

Syrische Witwen, die mit ihren Kindern in die Türkei geflohen sind, wollen in Sicherheit leben und eigenes Geld verdienen. Özgür Uludağ über den Alltag syrischer Kriegswitwen und ihrer türkischen Helfer in Istanbul. MEHR ...
Wir betteln nicht!
Richard III

Richard III

von William Shakespeare

Richard III
Kinder der Sonne

Kinder der Sonne

von Maxim Gorki

Bild
Am Kältepol – Erzählungen aus dem Gulag

Am Kältepol – Erzählungen aus dem Gulag

von Warlam Schalamow

Am Kältepol – Erzählungen aus dem Gulag
Playing :: Karlstadt

Playing :: Karlstadt

von Bernhard Mikeska + Alexandra Althoff + Lothar Kittstein (RAUM+ZEIT)

Playing :: Karlstadt
Welt / Bühne III

Welt / Bühne III

Plattform für internationale Dramatik

Bild

DIE TROERINNEN (FOTOGALERIE)

Die Troerinnen Programmheft (PDF)

Die Troerinnen Programmheft (PDF)
Bild