Gundi
Ellert

wurde 1951 in der Oberpfalz geboren. Nach ihrer Ausbildung an der Schauspielschule von Ruth Zerboni in München spielte sie am Residenztheater und an den Münchner Kammerspielen. Hier arbeitete sie u.a. mit Dieter Dorn, Hans Lietzau und Ingmar Bergman zusammen. Verschiedene Engagements führten sie u.a. an das Deutsche Schauspielhaus Hamburg, an die Schaubühne Berlin und an das Theater Basel. 1981 erhielt sie den Kunst-Förderungspreis der Stadt München und 1994 wurde sie für ihre Rolle in Elfriede Jelineks "Wolken.Heim" zur Schauspielerin des Jahres gekürt. 2001 kehrte sie mit Frank Baumbauer an die Münchner Kammerspiele zurück, wo sie u.a. in Inszenierungen von Luk Perceval, Karin Beier, Johan Simons, René Pollesch, Sebastian Nübling und Stephan Kimmig zu sehen war. Neben ihrer Tätigkeit auf der Bühne war sie in zahlreichen Film-und Fernsehproduktionen zu sehen.

als Barbara
weitere Termine
Residenztheater
  • Do 26. Okt 17, 19:30 Uhr
  • Mo 20. Nov 17, 19:00 Uhr
als Vera
weitere Termine
Residenztheater
  • Mi 29. Nov 17, 20:00 Uhr
Bild 

Jagdszenen aus Niederbayern (Fotogalerie)

Jagdszenen aus Niederbayern

Jagdszenen aus Niederbayern

von Martin Sperr

JAGDSZENEN AUS NIEDERBAYERN
Vor dem Ruhestand

Vor dem Ruhestand

von Thomas Bernhard

Vor dem Ruhestand