Infos

Der reguläre Vorverkauf beginnt einen Monat vor der jeweiligen Vorstellung. Fällt der Vorverkaufstermin auf einen Sonn- oder Feiertag, beginnt der Verkauf bereits am Werktag davor. Änderungen vorbehalten.

! = Premiere

WAS HAT DAS MIT MEINEM LEBEN ZU TUN (FOTOGALERIE)

Was hat das mit meinem Leben zu tun?

Was hat das mit meinem Leben zu tun?

TUSCH 2018 / 19

Was hat das mit meinem Leben zu tun?
Kosmo & Klax Mutgeschichten

Kosmo & Klax Mutgeschichten

von und mit Alexandra Helmig

JUNG + LAUT

JUNG + LAUT

JUNGES RESI Abschiedsfest für Alle

Bild
JUNG + LAUT

JUNG + LAUT

JUNGES RESI Abschiedsfest für Schulen

Bild

LESEN UND LAUSCHEN: DER RÄUBER HOTZENPLOTZ (FOTOGALERIE)

Lesen und Lauschen: Der Räuber Hotzenplotz

Lesen und Lauschen: Der Räuber Hotzenplotz

nach dem gleichnamigen Roman von Otfried Preußler

Bild

"Die Frage hab ich mir gestellt. Ob du im Schlaf ein Fisch werden kannst.

Über Nacht zum Kiemen-

atmer."

 

Anja Hilling,

"Sinn"

 

TheaterLabor Rollenarbeit: Figur und Raum

TheaterLabor Rollenarbeit: Figur und Raum

Bild
PFINGSTFERIENLABOR – GRENZGÄNGER

PFINGSTFERIENLABOR – GRENZGÄNGER

HerbstFerienLabor Theaterwahnsinn
TheaterLabor Kampfchoreographie und Yoga

TheaterLabor Kampfchoreographie und Yoga

Bild

„Ich will ich sein II“

Über die Proben zu „Kollektive Schieflage“

Wenn man "Ein perfektes Mädchen sein" im Internet sucht, erhält man 896.000 Ergebnisse. "Täusche Gefühle vor, bis du sie fühlst", wird der Leserin geraten. "Versuche beim Lächeln deinen Mund nicht zu sehr zu verziehen". Und vergiss niemals: "Haare wachsen lassen, kann zur Katastrophe führen". In der Kommentarspalte reagiert eine Netzfeministin.

„Ich will ich sein II“

KOLLEKTIVE SCHIEFLAGE (FOTOGALERIE)

KARTEN UND ANMELDUNG

TELEFONISCHER VERKAUF
Tel 089 2185 1940
(Mo bis Sa 10.00–19.00 Uhr)
Tel 089 2185 2028 Kartenstandansage

ONLINE-VERKAUF
Karten im Spielplan buchbar

KARTENBESTELLUNG FÜR SCHULKLASSEN UND GRUPPEN
Tel 089 2185 1900
schulbestellung@residenztheater.de

ANMELDUNG
für TheaterLabore, Workshops, Publikumsgespräche, Führungen, Fortbildungen und zur TheaterBar
jungesresi@residenztheater.de

KARTEN UND ANMELDUNG

KONTAKT

JUNGES RESI

Max-Joseph-Platz 1

80539 München
jungesresi@residenztheater.de
Telefon +49 89 2185 2038

Fax +49 89 2185 2085

TEAM
Anja Sczilinski (Leitung)
Anna Horn (Mitarbeit)

Verena Wössner (Assistenz)
Florian Rieder (FSJ Kultur)


KONTAKT

„Ich will ich sein I“

Über die Proben zu „Kollektive Schieflage“

Feminismus – was bedeutet das eigentlich in Zeiten von #metoo und weiblichen Burschenschaften? BHs verbrennen und lesbisch werden? Haut zeigen und Hashtags spreaden? Eins ist auf jeden Fall klar: Wir als Frauen wollen gleichberechtigt sein. Wollen akzeptiert werden.

„Ich will ich sein I“
Kollektive Schieflage

Kollektive Schieflage

Schulkooperation 2018 / 19

Kollektive Schieflage

THOMAS UND TRYGGVE (FOTOGALERIE)

DOK.filmnight zu "UR"

DOK.filmnight zu "UR"