Kuttner erklärt die Welt

Videoschnipselabend

Staffel 2, Folge 1: "Menschen, Frauen und diverse Feminismen"

Kuttner ist zurück! Für Staffel 2 seiner Videoschnipselabende steigt er ein weiteres Mal in die Archive der Bewegtbildgeschichte. Die geborgenen Funde sind Anlass für seine furiosen Wortkaskaden, anhand derer er nichts weniger als das Weltgeschehen erläutert. Die Filmschnipsel sind dabei sowohl Sprungbretter als auch Zielscheiben für seine halsbrecherischen Diskurs-Salti, in denen es um alles geht, was die Synapsen gerade so hergeben. Die Vorträge, die in der Theaterlandschaft längst Kultstatus erreicht haben, führen durchs Profane und Sakrale, bringen philosophische Gebäude ins Wanken und vergessene Kulturgüter wieder ans Licht, dabei stets durch perspektivisches Hakenschlagen und unvorhersehbare gedankliche Zusammenschlüsse überraschend. Nachdem in der letzten Folge seiner Erfolgsserie der weiße heterosexuelle alte Mann – kurz WHAM – Forschungsobjekt seiner Analyse war, feuert Kuttner nun, quasi in logischer Folge, den Feminismus aus der Diskurspistole. Dem hat er sich auch kürzlich im Deutschen Theater Berlin gewidmet, wo er das große feministische SCUM-Manifesto von Valerie Solanas auf die Bühne brachte. Wird also endlich ein Mann uns das mit dem Feminismus erklären? 

Marstall
  • Di 05. Dez 17, 20:00 Uhr
  • Von + mit Jürgen Kuttner