Bild

Die Marquis Posas müssen gelüftet werden (Folge 9)

Lesung und Kommentar zur deutschen Demokratie – Folge 9: Ernst Bloch "Das Prinzip Hoffnung"

Wie ein Fixstern schwebt Ernst Bloch über den Revolutionären der 1968er. In ihrem Ringen um ein anderes Deutschland eröffnete Bloch ihnen eine Alternative. Diese Alternative heißt Heimat, die man jedoch nicht mit den deutschtümelnden Plattitüden der Gegenwart verwechseln darf. Heimat heißt für Bloch, die Dunkelheit des Jetzt abzuwerfen, um im Licht des Kommenden zu leben. Heimat ist eine Umkehr zur Zukunft, eine Umkehr zum Werden, eine Umkehr zum "noch nicht". Das ist das "Prinzip Hoffnung" und das Wesen der "konkreten Utopie".  In Kooperation mit der LMU München

  • Vorstellungsdauer ca. 1 std. 30
  • Eintritt frei, mit Einlasskarten
  • Dramaturgie Andrea Koschwitz
mit

DIE MARQUIS POSAS MÜSSEN GELÜFTET WERDEN. KOMMENTAR ZUR FOLGE 9

Jens Kabisch kommentierte die Lesung von Ernst Blochs philosophischem Hauptwerk "Das Prinzip Hoffnung" (1954). Im Ringen der Revolutionären der 1968er um ein anderes Deutschland, eröffnete Bloch ihnen eine Alternative: Heimat. Heimat ist für ihn eine Umkehr zur Zukunft, zum Werden, zum "noch nicht". MEHR ...
DIE MARQUIS POSAS MÜSSEN GELÜFTET WERDEN. KOMMENTAR ZUR FOLGE 9

Clemens Pornschlegel über "Die Marquis Posas müssen gelüftet werden"

Um die Demokratie müsse gekämpft werden, heute wie früher, sagte der Literaturwissenschaftler Clemens Pornschlegel im Gespräch mit dem Deutschlandfunk. Gute Beispiele dafür liefere die Literatur. Es gebe eine deutsche Tradition des revolutionären Aufbruchs, die heute fast vergessen sei. An demokratische und revolutionäre Traditionen will eine Lesereihe mit Texten zur Demokratie erinnern, die das Münchener Residenztheater in Zusammenarbeit mit der Ludwig Maximilian-Universität München das ganze Jahr 2018 über veranstaltet. Clemens Pornschlegel, Literaturwissenschaftler am Institut für Deutsche Philologie in München, forscht seit langem über die politische Funktion der deutschen Dichtung. Über Heinrich Heine, Hugo Ball oder Rolf Dieter Brinkmann sagte er: "Ich lese aus deren Werken eine große Verzweiflung über die deutschen Zustände." Die neuen Verteilungskämpfe der Gegenwart zeigten, dass der Blick in die Vergangenheit notwendig sei.

Clemens Pornschlegel über "Die Marquis Posas müssen gelüftet werden"

Die Marquis Posas müssen gelüftet werden

Lesung + Kommentar zur deutschen Demokratie von 1848 bis 2018

Alle Texte und Termine der Lesungen in Erinnerung an die Courage deutscher demokratischer Schriftsteller im Überblick

Die Marquis Posas müssen gelüftet werden