Bild

Die Marquis Posas müssen gelüftet werden

Lesung und Kommentar zur deutschen Demokratie – Folge 3: Heinrich Heine

Die 1848er Folgen der Lesungsreihe enden mit Heinrich Heines großen Versepen "Atta Troll. Ein Sommernachtstraum" und "Deutschland. Ein Wintermärchen". Heine stellt in ihnen auf ebenso bissige wie satirisch gewitzte Weise die deutschen vorrevolutionären Verhältnisse dar. Aus der erzwungenen Distanz des Exils erzählen sie von einer großen Hassliebe zum Vaterland und bewahren im Witz und der Leichtigkeit ihrer Sprache den Traum einer befreiten Menschheit.

Eine Kooperation des Residenztheaters mit dem Institut für Deutsche Philologie der LMU München.

Eintritt frei, mit Einlasskarten.

 

Zur schönen Aussicht
  • Do 22. Mär 18, 18:00 Uhr
mit

Die Marquis Posas müssen gelüftet werden. Kommentar zur Folge 2

2018 lesen Schauspieler aus dem Ensemble monatlich vor einer Vorstellung ausgewählte Texte, die von1848, 1918, 1968 und 2018. Christian Begemann kommentiert die zweite Ausgabe der Lesereihe zu Annette von Droste-Hülshoffs "Die Judenbuche" und geht auf die verborgenen sozialen Aspekte der Erzählung ein. MEHR ...
Die Marquis Posas müssen gelüftet werden. Kommentar zur Folge 2

Enfant perdu

von Heinrich Heine (1851)

Verlorner Posten in dem Freiheitskriege
Hielt ich seit dreißig Jahren treulich aus.
Ich kämpfte ohne Hoffnung, daß ich siege,
Ich wußte, nie komm ich gesund nach Haus.

Enfant perdu

Die Wunde Heine

von Theodor W. Adorno

Wer im Ernst zum Gedächtnis Heines am hundertsten Tag seines Todes beitragen will und keine bloße Festrede halten, muss von einer Wunde sprechen; von dem, was an ihm schmerzt und seinem Verhältnis zur deutschen Tradition, und was zumal in Deutschland nach dem zweiten Krieg verdrängt ward. Sein Name ist ein Ärgernis, und nur wer dem ohne Schönfärberei sich stellt, kann hoffen, weiterzuhelfen.

Die Wunde Heine

Die Marquis Posas müssen gelüftet werden. Kommentar zur Folge 1

2018 lesen Schauspieler aus dem Ensemble monatlich vor einer Vorstellung ausgewählte Texte, die auf 1848, 1918, 1968 und 2018 datieren und an die Courage deutscher demokratischer Schriftsteller erinnern, an ihre Träume, Kämpfe, Enttäuschungen und Hoffnungen. Prof. Clemens Pornschlegel kommentierte die erste Lesung mit Texten zur 1848er Revolution. MEHR ...
Die Marquis Posas müssen gelüftet werden. Kommentar zur Folge 1

Die Marquis Posas müssen gelüftet werden

Lesung + Kommentar zur deutschen Demokratie von 1848 bis 2018

Alle Texte und Termine der Lesungen in Erinnerung an die Courage deutscher demokratischer Schriftsteller im Überblick

Die Marquis Posas müssen gelüftet werden