Yodit Tarikwa

Geboren 1985 in Addis Abeba, Äthiopien, absolvierte Yodit Tarikwa ihr Schauspielstudium am Konservatorium der Stadt Wien. Ihr erstes Festengagement führte sie an das Schauspiel Frankfurt. Weitere Wegstationen waren, das Landestheater Niederösterreich, das Werk X, das Renaissance Theater Wien, das Maxim Gorki Theater Berlin sowie das Theater Basel. Sie arbeitete u. a. mit Robert Icke, Pınar Karabulut, Dennis Krauß und Bernadette Sonnenbichler.

Zu sehen in

Marivaux' Komödie «Der Streit» und Calderón de la Barcas Versdrama «Das Leben ein Traum» erzählen von in sozialer Isolation aufgezogenen Kindern, die als Erwachsene wieder in die Gesellschaft eingeführt werden. Sie sind die Objekte eines Experiments, in dem die Macht von Identität, gesellschaftlicher Prägung, Schicksal, Charakter und freiem Willen exemplarisch durchgespielt wird. Simon Stone greift Motive dieser beiden Dramen auf und untersucht die Identität des Menschen im Zeitalter sozialer Netzwerke.

Wir sind hier aufgewacht
Premiere
Cuvilliéstheater, 19.30 Uhr
Fr 18 Okt
Cuvilliéstheater, 19.30 Uhr
Sa 19 Okt
Cuvilliéstheater, 18.30 Uhr
So 20 Okt
Cuvilliéstheater, 19.30 Uhr
Sa 26 Okt
Cuvilliéstheater, 18.30 Uhr
So 27 Okt
Cuvilliéstheater, 19.30 Uhr
Mo 28 Okt