Theatertour: in der Rüstkammer

Rüstmeister Robert öffnet die Schränke der Rüstkammer © Ingo Sawilla
Rüstmeister Robert öffnet die Schränke der Rüstkammer © Ingo Sawilla

"Rauchen, offenes Licht und Feuer verboten!" An der schweren roten Sicherheitstür stehen zahlreiche knallgelbe Warnschilder und Sicherheitshinweise. Denn hier im 7. Stock, ganz oben unter dem Dach des Residenztheaters, lagern einige besondere Schätze und Kostbarkeiten des Theaters, aber auch und insbesondere gefährliche Materialien für den alltäglichen Theaterzauber.

Unsere beiden Rüstmeister Peter und Robert haben heute im Rahmen unserer virtuellen Theatertour ihre Giftschränke geöffnet und zeigten uns, was in den unzähligen Schränken in der Rüstkammer auf ihren nächsten Einsatz wartet und was sie in ihrem Arbeitsalltag machen.

Die Rüstkammer am Residenztheater gehört zur Requisitenabteilung und ist für alles zuständig, was auf der Bühne raucht und knallt und klirrt und irgendwie gefährlich ist: Sie kümmert sich um Waffen aller Art (vom Trickmesser bis zum nachgebauten Maschinengewehr), um alle Spezialeffekte (mechanisch und chemisch), also Feuer, Explosionen und unzählige Tricks, aber auch wie der Name schon sagt um alle Rüstungen, Helme, Schilder sowie um Schmuck, Orden und Geschmeide.

In den Regalen im Fundus lagern nahezu hundert Rüstungen und Panzer in allen Formen und Farben, mehrere hundert Helme und Kronen aus allen Jahrhunderten sowie über 2.500 Waffen: Schwerter und Messer, Dolche und Säbel, Speere und (Maschinen-) Gewehre, Kanonen und Pistolen, Revolver und Armbrüste sowie Pfeil und Bogen. Und was sich nicht im Fundus findet, wird in der Werkstatt hergestellt und oft noch per Hand nach den Vorstellungen des Regisseurs und des Bühnenbilderners gefertigt, zuletzt u.a. Kronen und Rüstungen für die Seefahrer in der Kinderproduktion "Die Irrfahrten des Odysseus". 

Unsere Rüstmeister sind wahre Theaterzauberer, sie finden für jede Idee eine Umsetzung und für jedes Problem eine Lösung. Aber bei allen Einsätzen, gerade bei Waffengebrauch und Spezialeffekten, hat die Sicherheit, sowohl für Schauspieler und Technik als auch für das Publikum, immer oberste Priorität.

In unserer Bildergalerie gibt es exklusive Einblicke in die Schränke, Regale und Schubladen voller besonderer Schätze aus mehreren hundert Jahren Theatergeschichte.