Theater-Genuss: Ein Sternekochrezept von Holger Stromberg

Rotes Curry-Schokoladensüppchen mit Chili, Kokos und gebratener Jakobsmuschel © Stromberg
Rotes Curry-Schokoladensüppchen mit Chili, Kokos und gebratener Jakobsmuschel © Stromberg

ZUTATEN

Süppchen:
1 Bund Wurzelgemüse
Thymian
Ingwer
Knoblauch
1 El rote Currypaste
500 ml Fischfond
500 ml Kokosmilch
50 g Caotina blanc
1 frisch gehackte Chili
100 g Kokosflocken

gebratene Jakobsmuschel:
1 EL Rapsöl
4 frische Jakobsmuscheln
4 Holzspieße

 

ZUBEREITUNG

Süppchen
Würzelgemüse waschen und schälen. Mit Thymian, Ingwer und Knoblauch in etwas Rapsöl gut anbraten. Currypaste zugeben, und ständig Rühren – bis auf dem Topfboden eine leichte Röstschicht entsteht. 
Ansatz mit Fischfond auffüllen, für ca. für 30 Minuten köcheln lassen und durch ein Sieb abgießen. 
Süppchen mit Kokosmilch aufgießen, Caotina blanc, den frisch gehackten Chili und die Kokosflocken zugeben – umrühren und mit Meersalz und frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken.

Gebratene Jakobsmuschel
Jakobsmuscheln auf ein Küchenkrepp geben und den Muskel entfernen. Beschichtete Pfanne mit wenig Fett sehr heiß werden lassen. Die Muscheln links und rechts scharf, aber kurz anbraten, bis beide Seiten eine goldgelbe Farbe haben. Muscheln auf einen Spieß stecken und mit Meersalz würzen.

ANRICHTEN

Suppe mit dem Passier-/Zauberstab kurz aufschäumen und in einen Tumbler (Glas) oder in einen Suppenteller füllen, den Spieß darüberlegen und heiß servieren.

 

Tags: Rezept