Alles nur Theater!

fast wie im richtigen Leben: die Ausstellung "Alles nur Theater" in der Augsburger Puppenkiste © Dennis Bille
fast wie im richtigen Leben: die Ausstellung "Alles nur Theater" in der Augsburger Puppenkiste © Dennis Bille

Die Ausstellung "Alles nur Theater! - Im Großen wie im Kleinen" des Augsburger Puppentheatermuseums "die Kiste" nimmt die Besucher mit auf eine Reise in das Innere eines Theaters - aus dem außergewöhnlichen Blickwinkel der weltberühmten Marionetten aus Augsburg.

Puppen-Schauspielerin bei der Kostüm-Anprobe © Dennis BillePuppen-Schauspielerin bei der Kostüm-Anprobe © Dennis BilleDie Akteure und "Schaupieler" – alles Puppen aus der der Augsburger Puppenkiste – rücken die Arbeiten, die hinter der Bühne erledigt werden, ins Rampenlicht und erlauben so einen spielerischen Blick hinter die Kulissen des Theaterbetriebs. Der Besucher geht vorbei an der Pförtnerloge am Bühneneingang, schaut der Hutmacherin über die Schulter, bekommt einen Einblick in die Arbeit der Rüstkammer und in der Maske oder darf bei einer Theaterprobe zusehen. Die Ausstellung, die von Theaterprofis kuratiert wurde, zeigt in verschiedenen aufwändig inszenierten Szenen des Theateralltags mit den Puppen, wie viel Arbeit in einem Theaterabend steckt und wie viele Personen an einer Aufführung beteiligt sind: vor, auf und v.a. auch hinter der Bühne, also auch in den Werkstätten, den Probebühnen und Verwaltungsbüros. Bis ins kleinste Detail wurden die einzelnen Szenen originalgetreu nachgestellt und liebevoll en miniature umgesetzt.

Zwischen den Puppenkisten gibt es zahlreiche Original-Exponate aus unterschiedlichen Theatern, u.a. auch aus dem Residenztheater: Kostüm- und Kulissenentwürfe, Bühnenbildmodelle, Originalkostüme und echte Theaterschminke lassen die großen und kleinen Museumsbesucher echte Theaterluft schnuppern. Das Resi hat u.a. ein Original-Bühnenbildmodell der jüngsten Familienproduktion "Pünktchen und Anton" beigesteuert, das den Besuchern einen Blick auf große Bühne des Residenztheaters ermöglicht.

Die Sonderausstellung läuft neben der großen Dauerausstellung bis 3. November 2013 in den Räumen des Augsburger Puppentheatermuseums "die Kiste" in der Augsburger Spitalgasse.