"THE RAGE OF STAGING"

Bild

Die Deutschlandpremiere von "Mockumentary of a Contemporary Saviour" am 14. Mai im Residenztheater nimmt Dramaturg Götz Leineweber zum Anlass, einen Blick in die Dokumentation zu werfen, die die 30-jährige Geschichte des weltberühmten Choreographen Wim Vandekeybus und seiner Kompanie "Ultima Vez" in Fotos und Texten Revue passieren lässt. MEHR ...

Der Eiserne Vorhang

Bild

Eine schwebende Last von 5,8 Tonnen Gewicht, die über die Not-Auslösung in Bewegung gesetzt wird. Sie kann nicht mehr gestoppt werden, bis sie sich kontrolliert aber unaufhaltsam auf den Bühnenboden herabsenkt. Begleitet wird das Hinabgleiten des Eisernen Vorhangs durch eine glockenartige Sirene. MEHR ...

Drama Baby!

Schluss-Szene aus der Resi-Inszenierung von "Geächtet" des amerikanischen Autors Ayad Akhtar © Matthias Horn
Schluss-Szene aus der Resi-Inszenierung von "Geächtet" des amerikanischen Autors Ayad Akhtar © Matthias Horn

Im Rahmen des Vortrages "Drama Baby! Wie die Amerikaner ihre Stücke kriegen" hat die Bundeskanzlerstipendiatin Amy Stebbins den US-Amerikanischen Regisseur und Intendanten Robert Falls als Gast ans Resi eingeladen. MEHR ...

Kunst(ver)lust

"Schließt doch endlich die Theater und Opernhäuser, Museen… Musik? Tanz? Literatur? Wir wünschen einen erlebnisreichen Aufenthalt im Mittelalter!" Shenja Lacher © Simon Höfele / Florian Wetzel, Kunstverlust e.V.
"Schließt doch endlich die Theater und Opernhäuser, Museen… Musik? Tanz? Literatur? Wir wünschen einen erlebnisreichen Aufenthalt im Mittelalter!" Shenja Lacher © Simon Höfele / Florian Wetzel, Kunstverlust e.V.

Mehrere Resi-Ensemblemitglieder zeigen Gesicht gegen den Kulturabbau: Die Initiative "Kunstverlust" setzt sich für die Stärkung kultureller Bildung und die Wertschätzung künstlerischer Arbeit in Deutschland ein! Im Blog beschreibt einer der Initiatoren Florian Wetzel die Anliegen. MEHR ...

"Wir müssen unsere Kunst teilen"

Bibiana Beglau mit dem FAUST 2015. Sie fordert: "Stellen wir uns in der Ursprünglichkeit unseres Berufes allen zur Verfügung! Teilen wir unsere Kunst!" © Deutscher Bühnenverein
Bibiana Beglau mit dem FAUST 2015. Sie fordert: "Stellen wir uns in der Ursprünglichkeit unseres Berufes allen zur Verfügung! Teilen wir unsere Kunst!" © Deutscher Bühnenverein

Gestern wurde Resi-Schauspielerin Bibiana Beglau für ihre Rolle als Mephisto in Martin Kušejs "Faust"-Inszenierung am Residenztheater mit dem deutschen Theaterpreis FAUST ausgezeichnet. In ihrer Dankesrede forderte sie die Theater dazu auf, ihre Kunst mit allen zu teilen und die Zuschauerräume auch für alle Geflüchteten zu öffnen. MEHR ...

Tags: Faust, Theater

Eine Stadt schaut hin!

Seit Mai 2013 findet im Oberlandesgericht München der NSU-Prozess statt © blu-news.org/CC-Lizenz
Seit Mai 2013 findet im Oberlandesgericht München der NSU-Prozess statt © blu-news.org/CC-Lizenz

Seit Mai 2013 findet im Münchner Oberlandesgericht der NSU-Prozess statt. Anlässlich unseres Themenwochenendes "Offener Prozess" fordert Dr. Miriam Heigl, Leiterin der Fachstelle gegen Rechtsextremismus der Landeshauptstadt München, unsere eigenen Einstellungen, Vorurteile und Rassismen zu hinterfragen und uns als mündige, kritische Bürger und damit auch als mögliches Korrektiv der Sicherheitsbehörden zu verstehen. MEHR ...

Tags: Theater, NSU

Theaterliebe in 140 Zeichen

Viele Gründe, viel Liebe: we #LoveTheatre... (Screenshot Twitter)
Viele Gründe, viel Liebe: we #LoveTheatre... (Screenshot Twitter)

Gestern wurde auf Twitter zum ersten #LoveTheatre Day aufgerufen, der die Menschen weltweit zu Liebesbekundungen für das Theater bewegen sollte. Wir haben das zum Anlass genommen, mal unsere Kolleginnen und Kollegen in den unterschiedlichsten Abteilungen zu fragen, wieso sie das Theater lieben: ein vielstimmiger Theaterliebe-Chor in unserem Blog! MEHR ...

Bilder im Kopf

"Das gesprochene Wort versetzt uns in die Welt der Sehenden": Programmheft für sehende Zuschauer und für blinde Zuschauer in Brailleschrift © Ingo Sawilla
"Das gesprochene Wort versetzt uns in die Welt der Sehenden": Programmheft für sehende Zuschauer und für blinde Zuschauer in Brailleschrift © Ingo Sawilla

Im Rahmen der bundesweiten "Woche des Sehens" bot das Residenztheater eine Vorstellung mit Audiodeskription für blinde und sehbehinderte Menschen an. Im Blog beschreibt Christian Seuß vom Bayerischer Blinden- und Sehbehindertenbund, wie das gesprochene Wort blinde Menschen in die Welt der Sehenden versetzen kann. MEHR ...

Tags: Theater, Audio

Seiten