Hinter den Kulissen einer Magazinredaktion

Bild

Das Theaterjahr ist noch jung, doch schon sind die Endproben für "Gloria" in vollem Gange. Im Stück beschreibt der Autor Branden Jacobs-Jenkins die Machtkämpfe und Überlebensnot in der Arbeitswelt des 21. Jahrhunderts indem er den Büroalltag der Mitarbeiter einer Kulturredaktion aufzeichnet. Doch wie genau funktioniert eine Redaktion? MEHR ...

Resi ♥ Studenten

Das beliebteste Fotomotiv des Tages: der Resi-Eisbär © Ingo Sawilla
Das beliebteste Fotomotiv des Tages: der Resi-Eisbär © Ingo Sawilla

Ersti-Begrüßung an der Münchner Ludwig-Maximilians-Universität und wir mittendrin: mit Eisbär, Mars und guter Laune! Gestern haben wir alle neuen Studenten an der LMU begrüßt – als Willkommensgeschenk gabs eine Freikarte fürs Resi. Im Blog gibts den Uni-Ausflug in Bildern. MEHR ...

Jede Menge Theater

"Die Realität ist für diejenigen, die ihre Träume nicht aushalten": Spielzeitbanner zur Spielzeit 2013/2014
"Die Realität ist für diejenigen, die ihre Träume nicht aushalten": Spielzeitbanner zur Spielzeit 2013/2014

Eine große Geburtstagsparty für Jean Paul, eine Marathon-Inszenierung über die Zeit des ersten Weltkriegs, die erste Arbeit der Handspring Puppet Company in Deutschland, Theaterflohmarkt, Twitter-Theater-Woche - und die letzte Inszenierung eines großen Theatermachers: das Jahr 2013 am Resi. Ein keineswegs vollständiger Rückblick auf die letzten zwölf Monate. MEHR ...

"Um uns herum qualmt es von allen Seiten!"

Mammutprojekt "In Agonie": drei Stücke, Requisitenberge, sechzehn Schauspieler und Statisterie, Premiere bei den Wiener Festwochen © Thomas Aurin
Mammutprojekt "In Agonie": drei Stücke, Requisitenberge, sechzehn Schauspieler und Statisterie, Premiere bei den Wiener Festwochen © Thomas Aurin

Heute feiert Martin Kušejs Inszenierung von Miroslav Krležas "In Agonie" bei den Wiener Festwochen Premiere. Dramaturgie-Assistent Constantin John berichtet von den Proben der sechsstündigen Inszenierung - und wieso die Arbeit an diesem "Mammutprojekt" viel weniger angsteinflößend war als zunächst angenommen. MEHR ...

Heißluftballonfahren und Theater – welch zwillingshafte Ähnlichkeit!

"Flegeljahre" im Heißluftballon
"Flegeljahre" im Heißluftballon

"Flegeljahre - Dreh Heißluftballon, Abfahrt 7 Uhr Bühnenpforte", stand auf dem Probenplan. Was danach passierte und welche Gemeinsamkeiten eine Heißluftballonfahrt und Theater haben, berichten Veronika Maurer und Robert Gerloff, die zusammen mit dem "Flegeljahre"-Team Erfahrungen mit beidem gesammelt haben. MEHR ...

"Schönes Leben noch und guten Abend"

CALL ME GOD
CALL ME GOD

Resi auf Reisen: Nach dem erfolgreichen Gastspiel von "My life as a terrorist" mit Tom Buhrow und Alexander Simon im Marstall feierte gestern "CALL ME GOD" in Kooperation mit der GARAGE X ihre Wien-Premiere im Museumsquartier. GARAGE X-Dramaturgin Hannah Lioba Egenolf war dabei. MEHR ...