Füße sind nicht dazu da, sie in den Boden zu stecken

Rückkehr in die Wüste
Rückkehr in die Wüste

Während sich die Münchner Willkommenskultur schleichend in Luft auflöst, sich immer mehr Flüchtlingshelfer zu Wort melden, weil sie sich von Staat und Bürgern im Stich gelassen fühlen und langjährige Freundschaften, Träume und Hoffnungen wegen des deutschen Asylverfahrens in Rauch aufgehen, werden Asylunterkünfte weiter angegriffen. MEHR ...

Zerbrechliche Schönheit: Der Krieg und wir

Bild

Der Krieg ist medial allgegenwärtig. Er ist omnipräsent in seiner Erscheinung als Schreckensszenario ferner Orte, eingebunden in die Dramaturgie der Berichterstattung der jeweiligen Medien. Laura Marie Sturtz sprach vor der Premiere von "Die Troerinnen" mit dem Videokünstler Florian Schaumberger über die Macht der Kriegsbilder und seine Videoarbeit für die Inszenierung. MEHR ...