Kasimir und Karoline

PAPA Also das von wegen gratulieren: gratulieren kann der Karolin niemand zu dieser Verbindung. Kein Mensch! Und ihren Eltern, das sind wir, auch nicht. Auch kein Mensch! Ich war immer gegen diese Verbindung! Was hat sie jetzt? Ich war immer dagegen, dass sie diesen Kerl heiratet, den Chauffeur —— ich war immer dafür, dass sie möglichst einen Beamten heiratet —— aber nein! Akkurat auf diesen Kasimir hat sie sich versessen! Jetzt ist er abgebaut!

MAMA Mein Gott, das ist halt die Liebe!

PAPA Man darf halt nicht so blind seinen Gefühlen nachgehen! Wenn Du damals so blind Deinen Gefühlen nachgegangen wärst —— Gute Nacht! Dann wärst heut unterm Rad vielleicht, aber keine pensionierte Lokomotivführersfrau!

JAKOB Heutzutag ist der Staat auch nichtmehr so sicher.

ROSA Das ist ein Quatsch! Wir brauchen wieder ein Militär! Der Staat ist nicht sicher, weil ihn die Juden beherrschen —— in dem Moment, wos keine Juden mehr gibt, ist wieder alles sicher! Die Juden und die Jesuiten! Und die Freimauerer! Die unterhöhlen alles —— meinst, dass da unter uns nicht alles unterhöhlt ist? Eines Tages trinkst Dein Bier und fliegst in die Luft!

JAKOB (macht eine geringschätzige Handbewegung)

ROSA Du dass ich feil keine solche geringschätzige Handbewegung mehr seh —— sonst schmier ich Dir eine ——

JAKOB (trinkt)

ROSA Die Staaten müssen wieder radikal national werden —— und alle diese nationalen Staaten müssen dann international werden zum Schutze der weissen Rasse! Sonst kommen die Mongolen!

PAPA Also das mit die Mongolen interessiert mich jetzt nicht! Keineswegs! In der heutigen Zeit muss man praktischer denken —— Die Karolin, meine Tochter, rangiert bei mir vor Deinen Mongolen, das Hemd liegt mir näher als der Rock! Und ich habe meinen Entschluss gefasst: die Karolin muss fort von dem Arbeitslosen! Sie soll einen Beamten heiraten! Schluss! Punkt! Amen!

MAMA Man soll aber niemanden zur Liebe zwingen!

 

Auszüge aus dem genetischen Material zu:
Ödön von Horváth: Wiener Ausgabe sämtlicher Werke. Historisch-kritische Edition, Band 4: Kasimir und Karoline. Hg. v. K. Kastberger + K. Reimann, Berlin 2009

Kasimir und Karoline

Kasimir und Karoline

von Ödön von Horváth

Kasimir und Karoline