Das Residenztheater trauert um Hans-Michael Rehberg

Der Schauspieler Hans-Michael Rehberg ist am Vormittag des 7. November 2017 im Alter von 79 Jahren in Berlin verstorben.

Hans-Michael Rehberg wurde 1938 in Fürstenwalde bei Berlin geboren. An der Folkwang-Schule in Essen absolvierte er seine Schauspielausbildung. Seine Berufslaufbahn begann an den Vereinigten Städtischen Bühnen Krefeld-Mönchengladbach, anschließend ging er von 1963 bis 1972 an das Bayerische Staatsschauspiel in München. Schon mit 30 Jahren erhielt er hier die Nominierung zum Kammerschauspieler. 1971 war er auch als Regisseur tätig und inszenierte im Residenztheater Molières "Tartuffe". Nach diesem längeren Festengagement in München war er fortan vorwiegend frei tätig. Für die Spielzeiten 1980 bis 1984 kehrte er noch einmal fest nach München zurück und spielte hier u. a. in Peter Zadeks Inszenierung "Baumeister Solness".

Mit seinem eindrucksstarken und feinsinnigen Spiel in zahlreichen Inszenierungen war Hans-Michael Rehberg prägend für die deutschsprachige Theaterlandschaft.

Am Residenztheater übernahm er 2014 die Rolle des Davies in Andrea Breths Inszenierung "Der Hausmeister" von Harold Pinter sowie 2015 die Rolle des Teiresias in Mateja Koležniks Inszenierung von "König Ödipus". Als Teiresias hatte Hans-Michael Rehberg am 28. Oktober 2017 im Münchner Residenztheater seinen letzten Bühnenauftritt.

König ÖdipusKönig Ödipus