„Ich will ich sein I“

Über die Proben zu „Kollektive Schieflage“

Feminismus – was bedeutet das eigentlich in Zeiten von #metoo und weiblichen Burschenschaften? BHs verbrennen und lesbisch werden? Haut zeigen und Hashtags spreaden? Eins ist auf jeden Fall klar: Wir als Frauen wollen gleichberechtigt sein. Wollen akzeptiert werden.

Aber was macht uns eigentlich zur „Frau“, wer gibt uns diese Rolle? Aus meiner Kindheit weiß ich, es waren die Barbies. Die Prinzessinnen-Kostüme, die Disney-Filme und die Tatsache, dass ich nie gelernt habe, wütend zu sein. Die falschen Vorbilder, kranken Körper-Ideale und der erste Rasierer. So vieles wurde uns aufgezwängt, so vieles vorenthalten und das alles hat uns geprägt. Das ist nicht okay und deshalb wird es Zeit, laut zu werden. Es wird Zeit, festzuhalten, was eigentlich alles so falsch läuft – von der Schöpfung bis zu GNTM.

Doch das ist nicht alles. Denn „Frau sein“ und „Mann sein“ ist doch nichts gegensätzliches, oder? Wer bestimmt das schon? Und gibt es nicht noch mehr? Wir wollen zeigen, dass „Frau“ nicht gleich „Frau“ ist. Wollen sprechen, wie wir sprechen, tanzen, wie wir tanzen und uns nicht verstellen. 20 Schüler*innen, eine Bühne – das ist unser Projekt.

von Anna Köstler (Ensemble "Kollektive Schieflage")

 

Kollektive Schieflage

Kollektive Schieflage

Schulkooperation 2018 / 19

Kollektive Schieflage

Mitmachen + Experimentieren

Theater begeistert, zieht einen in den Bann, ist laut und verrückt und vor allem: Theater macht unheimlich viel Spaß! Wer Lust hat, Theater hautnah zu erleben und Theaterberufe genauer unter die Lupe zu nehmen, selbst einmal auf der Bühne zu stehen, neue Figuren zu erschaffen, fantastische Bühnenbilder zu gestalten, mit Texten, Stimme und Ausdruck zu experimentieren oder sich musikalisch auszutoben, der ist bei uns genau richtig! Vom vorsichtigen Theaterluft-Schnuppern bis hin zum großen Auftritt im Marstall ist für alle, die es ans Theater zieht, etwas dabei. 

Mitmachen + Experimentieren

Zuschauen + Zuhören

Das JUNGE RESI möchte junge Menschen und Familien fürs Theater begeistern. Einerseits als Zuschauer, andererseits durch eigenes Ausprobieren und Experimentieren bekommen Kinder und Jugendliche einen intensiven Einblick in die Welt des Theaters und können dabei eigene Fähigkeiten entdecken, ihr Talent fördern und eine Menge Spaß erleben. Wir freuen uns auf einen lebendigen Austausch.

Zuschauen + Zuhören