Jürgen
Stössinger

wurde 1934 in Braniewo/Polen geboren. Nach der Gärtnerlehre absolvierte er seine Schauspielausbildung an der Max-Reinhardt-Schule für Schauspiel in West-Berlin. Er spielte in Mannheim, Heidelberg, Saarbrücken, Wilhelmshaven und Augsburg, bis ihn Hans Hollmann 1977 ans Theater Basel engagierte, wo er bis und mit der Ära Baumbauer blieb und u.a. mit Jossi Wieler, Werner Schroeter und Niels Peter Rudolph arbeitete und zunehmend auch spartenübergreifend tätig war, etwa in Christoph Marthalers frühen Liederabenden, bei Johann Kresnik ("Mars") und in Herbert Wernickes Inszenierung von Johann Strauss' "Fledermaus". 1993 folgte er Baumbauer ans Schauspielhaus Hamburg, wo er Martin Kušej begegnete. Die erste Zusammenarbeit mit Kušej war 1997 im "Oedipus" von Sophokles am Staatstheater Stuttgart; danach folgten am Thalia-Theater Hamburg Horváths „Geschichten aus dem Wiener Wald“ (Rittmeister) und Strindbergs „Gespenstersonate“ (Oberst). Seit 2004 war Stössinger wiederholt in der Fernsehserie „Polizeiruf 110“ zu sehen, und 2008/09 spielte er in Athen (auf griechisch) den Teiresias in „Die Bakchen“ von Euripides. Seit der Spielzeit 2011/12 ist er Ensemblemitglied am Residenztheater.

als Philemon
weitere Termine
Residenztheater
  • Mi 24. Sep 14, 19:00 Uhr
  • Do 25. Sep 14, 19:00 Uhr
  • So 12. Okt 14, 19:00 Uhr
  • Fr 24. Okt 14, 19:00 Uhr
  • So 26. Okt 14, 18:00 Uhr
Weitere Rollen am Residenztheater:
  • Erpressung als 8
  • Der Kirschgarten als Firs, Diener
  • Kasimir und Karoline als Speer / Mama / Direktor
  • Reise ans Ende der Nacht
Bild 

REISE ANS ENDE DER NACHT (FOTOGALERIE)

Reise ans Ende der Nacht Programmheft (PDF)

Reise ans Ende der Nacht Programmheft (PDF)
Bild
Faust

Faust

von Johann Wolfgang Goethe

Faust
Reise ans Ende der Nacht

Reise ans Ende der Nacht

nach Louis-Ferdinand Céline

Reise ans Ende der Nacht
Erpressung

Erpressung

von Pippo Delbono

Bild
Kasimir und Karoline

Kasimir und Karoline

von Ödön von Horváth

Kasimir und Karoline
Bild 
Der Kirschgarten

Der Kirschgarten

von Anton Tschechow

Bild

DER KIRSCHGARTEN (FOTOGALERIE)

"Anarchist trifft Staatsschauspieler"

ARTE-Reportage über Pippo Delbonos "Erpressung"

"Großes Theater, das unter die Haut geht, das berührt und erschüttert." Zur Uraufführung von "Erpressung" spricht ARTE in verschienden Videos u.a. mit Regisseur Pippo Delbono über seine erste Arbeit in Deutschland, Italien und seine Sicht auf Deutschland.

"Anarchist trifft Staatsschauspieler"
Bild 

KASIMIR UND KAROLINE (FOTOGALERIE)

Eyjafjallajökull-Tam-Tam Programmheft (PDF)

Eyjafjallajökull-Tam-Tam Programmheft (PDF)
Bild
Bild 
Bild