Identitätssuche: JUNGES RESI initiiert Projekt "München - da bin ich"

Premiere am 18. März im Marstall

Das JUNGE RESI hat im Rahmen der Initiative "Kultur macht stark" ein Projekt mit Künstlern, jugendlichen Flüchtlingen und Jugendlichen unterschiedlicher, nicht-deutscher Herkunft ins Leben gerufen. Theater soll den Jugendlichen als vielfältiges künstlerisches Ausdrucksmittel näher gebracht werden. Dabei geht es um Ausprobieren und Experimentieren, um gegenseitiges Kennenlernen und Voneinander lernen und um die Frage nach Heimat, Identität und Kultur: Wer bin ich eigentlich und was macht mich zu dem der ich bin? Was hat das mit Heimat zu tun? Wo bin ich Zuhause? Bestimmt der Ort, an dem ich wohne, meine Identität? Bin ich in München willkommen? Bin ich hier Zuhause - oder nur zu Gast?

Identitätssuche: JUNGES RESI initiiert Projekt "München - da bin ich"
Frühlings Erwachen! (JUNGES RESI)

Frühlings Erwachen! (JUNGES RESI)

von Nuran David Calis nach Frank Wedekind

Lesen und Lauschen: Otfried Preußler Folge 3 "Das kleine Gespenst"

Lesen und Lauschen: Otfried Preußler Folge 3 "Das kleine Gespenst"

Bild

SPIEL.RAUM.THEATER

Abschlusspräsentation TUSCH München – Theater und Schule

TUSCH bringt Münchner Theater und Schulen zusammen! Die sechs aktuellen TUSCH Partnerschaften zeigen am 4. Juli 2013 im Marstall und im Werkraum der Münchner Kammerspiele die Ergebnisse ihrer Zusammenarbeit.

SPIEL.RAUM.THEATER
Lesen und Lauschen: "Hörbe mit dem großen Hut"

Lesen und Lauschen: "Hörbe mit dem großen Hut"

Hörbe mit dem großen Hut
Ente, Tod und Tulpe

Ente, Tod und Tulpe

von Wolf Erlbruch in einer Fassung von Nora Dirisamer

Ente, Tod und Tulpe
Bild 

Pünktchen und Anton

Inhaltsangabe

„Erwachsene haben ihre Sorgen.
Kinder haben ihre Sorgen.
Und manchmal sind die Sorgen größer als
die Kinder und die Erwachsenen.“ (Erich Kästner)

Pünktchen und Anton

Lieder aus Pünktchen und Anton

Thomas Birkmeirs Texte zu den Liedern "Die Zeit ist ein Terminkalender", "Weit, weit weg", "Nachts in der Stadt" und "Sonntagskind" aus der Inszenierung "Pünktchen und Anton". Alle Lieder, gesungen vom Ensemble, sind auch als CD erhältlich.

Lieder aus Pünktchen und Anton
Lesen und Lauschen: Pumuckl

Lesen und Lauschen: Pumuckl

Bild

"Der Mann, die Stadt und der Tod"

Portrait über Rainer Werner Fassbinder

Zu seinem 30. Todestag am 10. Juni hat sich Mirko Weber für die Stuttgarter Zeitung auf die Spuren von Rainer Werner Fassbinder in München gemacht und dafür u.a. mit Anja Sczilinski über die "Katzelmacher"-Produktion des JUNGEN RESI gesprochen.

"Der Mann, die Stadt und der Tod"

LESEN UND LAUSCHEN: PUMUCKL (FOTOGALERIE)

Theaterbar

Sie haben eine Band? Und wollen schon lange mit Ihr auftreten? Sie haben etwas selbst Verfasstes oder haben wundervolle, berührende Liebesbriefe von Anno dazumal in der hintersten Ecke des Dachbodens gefunden? Sie haben die Flöhe Ihres Pudels zum Walzer dressiert? Zeigen Sie es uns! Wir tauschen die Plätze! Sie kommen auf die Bühne und wir schauen zu.

Theaterbar

Katzelmacher

Katzelmacher – ein Stück übers Anderssein, Ankommen und nicht dazu gehören. Eine Gruppe junger Menschen versucht der kleinbürgerlichen Langeweile zu entfliehen. Abhängen in einem Münchner Vorort, Bier trinken, Zeit totschlagen, Beziehungen führen mit unausgeglichenen Gefühlen, im Dorf- Job versumpfen oder von der Sängerkarriere träumen – bis plötzlich alles kippt. In ihre gepflegte Langeweile platzt Jorgos, ein griechischer Gastarbeiter, in den 1960er Jahren als „Katzelmacher“ bezeichnet, und bringt ihre Welt ganz schön durcheinander.

Katzelmacher

KATZELMACHER (FOTOGALERIE)

ZEICHNUNGEN IN 80 TAGEN UM DIE WELT (GALERIE)

HINTER DEN KULISSEN: IN 80 TAGEN UM DIE WELT (FOTOGALERIE)

In 80 Tagen um die Welt Programmheft (PDF)

In 80 Tagen um die Welt Programmheft (PDF)
Bild

Drei Fragen an Tina Lanik

Wenn Du Auda wärst, die in Indien gerettet wird und sich am Ende für den englischen Gentleman entscheidet: welche der Figuren aus Deiner Inszenierung würdest Du heiraten wollen?

Drei Fragen an Tina Lanik

IN 80 TAGEN UM DIE WELT (FOTOGALERIE)

In 80 Tagen um die Welt

In 80 Tagen um die Welt

nach Jules Verne, in einer Fassung von Soeren Voima

Bild

In 80 Tagen um die Welt

von Jules Verne

Einmal um die ganze Welt zu reisen, das kostet: Geld und Zeit. Dem reichen englischen Gentleman Phileas Fogg kommt es vor allem auf die Zeit an. Denn der Pünktlichkeitsfanatiker hat gewettet, dass er die Erde in nur 80 Tagen zu umrunden schafft.

In 80 Tagen um die Welt

Hört nur, hört!

An den Tagen vor Weihnachten zaubern wir eine Atmosphäre, die Sie mit Ihren Kindern den Warteschlangen, Shoppingcentern, dem Kaufrausch- und Geschenketerror entfliehen lässt. Wir schenken Ihnen und Ihren Kindern besinnliche Momente nach dem Weihnachtseinkauf oder zum Adventssonntag.

Hört nur, hört!

HÖRT NUR, HÖRT! "HILFE DIE HERDMANNS KOMMEN" (FOTOGALERIE)

Lesen und Lauschen

Bücher sind spannend und lustig, abenteuerlich und verrückt, aufregend und lehrreich, berührend und krass und sie regen unsere Fantasie an. Und noch besser ist es, wenn man sie vorgelesen bekommt. Schauspieler aus dem Ensemble lesen immer wieder neue Geschichten für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, klassische und zeitgenössische Texte mit Live-Musik und kleinen Überraschungen.

Lesen und Lauschen