Bild

Nachts und Nebenbei: Die Räuber

Nachts und Nebenbei treffen sich die AssistentInnen des Residenztheaters, um die Werke des Repertoires neu zu deuten. Das Laufband wird abgestellt, der Chor hat frei, und "Die Räuber" spielen für ein einziges Mal im Marstall Café. 

Oszillierend, changierend, komprimierend, inspirierend, thematisierend formt sich ein neuer Abend aus den alten Abenteuern des Franz und Karl more. "Das bringt nicht einmal der Goethe fertig, und der ist doch gewiß ein Tausendsappermeter als Dichter." Danke, Anne, für diesen Tanz, aber was A kann, kann B noch lange nicht. 5 – 6 – 7 – 8, Sabinerinnen aufgepasst – aus dem Valley gibt es Export und aus Egoman wird Ottomann. Das ganze Leben ist ein Spiel, und die Kandidaten stehen heute Nacht bei ihrer Königin in Reih und Glied: Bedienen Sie sich, doch die Zeit ist knapp, die Preise steigen! Denn wieso die Noten, wenn man doch auch Stars treffen kann? Drum rasch, rasche, rascher die Treppen hinauf, glücklich platziert, langsam voran getappt und getastet, und der schillernde Vorhang könnte sich zum ersten Akte heben.

Denn das Marstall Café ist "ein Plätzchen, möchte man sprechen… wo auf einem Raume von wenigen Quadratmetern mehr Hingebung verlangt und gegeben wird, als Sie sich in Ihrem bürgerlichen Hochmut überhaupt vorstellen können!" Also hinein spaziert in die Räuberei. 

 

MIT Pauline Fusban, Alfred Kleinheinz, Thomas Lettow, Luise Lochmann, Tanya Rydell Montan, My Prim, Jenny Schinkler, Erik A. Ventsmann, Paul Wolff-Plottegg

VON Mirjam Loibl, Thorben Meißner, Rose Reiter, Thilo Ullrich

Nackte (mit Schuhen) zahlen keinen Eintritt.

NEUE AUSGABE DER ASSISTENTENREIHE "NACHTS UND NEBENBEI"

"Nachts und Nebenbei: Die Räuber" am 12. Dezember

Nachts und Nebenbei treffen sich die AssistentInnen des Residenztheaters, um die Werke des Repertoires neu zu deuten. Unsere monatliche Reihe "Nachts und Nebenbei" beschäftigt sich am 12. Dezember mit Schillers "Die Räuber", der gefeierten Inszenierung von Ulrich Rasche.

NEUE AUSGABE DER ASSISTENTENREIHE "NACHTS UND NEBENBEI"