Bild

Lichtstrahl aus Scherben

Vortrag von Gerhard Bauer über Anton Tschechow

Gerhard Bauers Buch „Lichtstrahl aus Scherben“ über Anton Tschechow inspiriert und verführt, diesen bedeutenden Dramatiker und Prosaautor in all seinen Texten kennenzulernen. Tschechows Theaterstücke, seine Erzählungen und Reportagen interpretiert Bauer behutsam, betrachtet sie wie eine seltene Pflanze aus den verschiedensten Blickwinkeln. Zum 200. Geburtstag ist im Stroemfeld Verlag seine großartige Monographie über den russischen Dichter erschienen, die die Inszenierung „Drei Schwestern“ von Tina Lanik am Residenztheater beeinflusst hat.

Gerhard Bauer ist mit seinem Vortrag über Tschechows Spielräume – ihre Natur und Sinnlichkeit – im Residenztheater zu Gast und lädt, gemeinsam mit der Dramaturgin Andrea Koschwitz, zum Gespräch.