La serata a Colono

von Elsa Morante

GASTSPIEL

Die gefeierte Inszenierung aus Turin bringt erstmals den vor 45 Jahren veröffentlichten Text der großen italienischen Schriftstellerin Elsa Morante auf die Bühne. In „Abend auf Kolonos“ wird Sophokles‘ Tragödie „Ödipus auf Kolonos“, d. h. der Abschluss der langen und qualvollen Flucht eines blutschänderischen Herrschers, wie ein Leidensweg wiedererlebt. Die Handlung ist verlegt in ein Krankenhaus der 1960er Jahre, mit einem Patientenchor und voller Zitate aus politischen Reden, religiösen Büchern, aztekischen Gesängen und Werken von Hölderlin bis Allen Ginsberg.

In italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln.

In Zusammenarbeit mit dem Istituto Italiano di Cultura.

  • Vorstellungsdauer ca. 1 std. 30
  • Eine Produktion der Fondazione Teatro Stabile di Torino

LA SERATA A COLONO (FOTOGALERIE)