Dieter Dorn liest aus seiner Autobiographie

"Spielt weiter! Mein Leben für das Theater"

In seiner neu erschienenen Biographie erzählt Dieter Dorn von seinen holprigen Anfängen als Schauspielschüler, der Begegnung mit Bertolt Brecht, seiner Flucht aus der DDR, der Arbeit als Regisseur und natürlich von seiner Zeit als Intendant an Kammerspielen und Residenztheater. Breiten Raum nehmen seine Erinnerungen an die Ensembles ein, mit denen er gemeinsame künstlerische Visionen verfolgt hat.
Kritisch und selbstkritisch berichtet Dieter Dorn von seinen Konflikten mit Institutionen, Politikern und Kollegen, vom Scheitern und von künstlerischem Erfolg – und immer wieder von der ungebrochenen Freude an einem Leben für das Theater.

 

Mit Rolf Boysen, Dieter Dorn und C. Bernd Sucher. In Kooperation mit dem C. H. Beck Verlag und der Buchhandlung Lehmkuhl

  • Vorstellungsdauer ca. 3 std.