Die Ballade vom traurigen Café

Ein musikalischer Abend aus dem amerikanischen Süden

nach Carson McCullers in der Bearbeitung von Edward Albee

In einer trostlosen Kleinstadt in den Südstaaten der USA lebt Miss Amelia. Allabendlich verkauft die charismatische Einzelgängerin in ihrem Laden selbstgebrannten Whisky. Als unversehens ein kleiner, buckliger Mann in der Stadt auftaucht, beginnt eine merkwürdige Liebesgeschichte, die nicht nur Miss Amelias Leben abrupt verändert. Die freudlose Straßenkneipe wandelt sich in ein von Musik erfülltes Café und wird zum Lebensmittelpunkt der Stadtbewohner. Bis eines Tages der frisch aus dem Zuchthaus entlassene Marvin Macy zurückkehrt...

Carson McCullers, laut Tennessee Williams "eine der bedeutendsten modernen Autorinnen, wenn nicht der Welt", erzählt scharfsinnig, wie die Liebe die Menschen verändern, sie jedoch letztendlich nicht aus ihrer Einsamkeit befreien kann.

 

  • Vorstellungsdauer ca. 2 std.
  • Regie Walter Meierjohann
  • Bühne und Kostüm Johanna Pfau
  • Musik + Komposition Jacob Suske
  • Licht Gerrit Jurda
  • Dramaturgie Laura Olivi
mit
Bild 

Die Ballade vom traurigen Café

Inhaltsangabe

"Die Ballade vom traurigen Café" spielt in einer Kleinstadt in den Südstaaten der USA . Hier lebt Miss Amelia Evans, eine androgyne und wortkarge Frau, die den einzigen Laden in der Stadt unterhält, Treffpunkt für die Männer, die hier nach der Arbeit ihren Whiskey auf der Straße trinken. Nur der Alkohol bietet Ausflucht aus einer trostlosen Realität. Bis eines Tages kommt ein kleiner buckliger Mann in die Stadt kommt...

Die Ballade vom traurigen Café

Die Ballade vom traurigen Café Programmheft (PDF)

Die Ballade vom traurigen Café Programmheft (PDF)
Bild

DIE BALLADE VOM TRAURIGEN CAFÉ (FOTOGALERIE)

"Es geht immer um den Liebenden und den Geliebten – doch stammen die beiden von verschiedenen Planeten."
Carson McCullers