Du hast gewackelt. Requiem für ein liebes Kind

Du hast gewackelt. Requiem für ein liebes Kind

von Franz Xaver Kroetz

Bild
Die Anarchistin

Die Anarchistin

von David Mamet

Die Anarchistin
Die Verwandlung

Die Verwandlung

von Franz Kafka

Die Verwandlung

HEDDA GABLER (FOTOGALERIE)

Bild 

Gespräch mit Alain Badiou über fehlende Verbindungen, Narzissmen und Wiederholungszwänge in der Sexualität

"Jacques Lacan erinnert uns daran, dass in der Sexualität in Wirklichkeit jeder großteils mit sich selbst zu tun hat, wenn ich so sagen darf. Es gibt natürlich die Vermittlung des Körpers des anderen, aber letztlich wird das sexuelle Genießen immer das eigene sein. Das Sexuelle verbindet nicht, es trennt."

Gespräch mit Alain Badiou über fehlende Verbindungen, Narzissmen und Wiederholungszwänge in der Sexualität

"Zurück bleibt ein schwarzes Loch"

Notizen aus einem Gespräch mit Patrick Steinwidder

"'Reigen' ist Schnitzlers radikalstes Stück. Nicht nur formal, sondern auch inhaltlich: weil es um die Leere geht, die zwischen Mann und Frau verbleibt, obwohl oder weil sie Sex miteinander haben. Im sexuellen Akt machen wir eine Grenzerfahrung, wir berühren eine traumatische Sphäre, die dem Tod nahe kommt."

"Zurück bleibt ein schwarzes Loch"

Seiten