"Just Call Me God" mit John Malkovich und Sophie von Kessel

Am 8.+9. April ist die internationale Koproduktion mit Hollywoodstar John Malkovich und Resi-Ensemblemitglied Sophie von Kessel zu Gast in München. John Malkovich als Diktator eines fiktiven Bürgerkriegslandes und Sophie von Kessel als Journalistin liefern sich ein musikalisches Shoot-Out der Worte und Argumente.

Von Caesar und Nero über Hitler und Stalin bis zu Gaddafi und Kim Jong-un, in der Weltgeschichte wimmelt es von Herrschern, die als übermenschlich, allmächtig oder gar gottgleich angesehen wurden. Die Zeugen der Macht sind dabei immer auch Teil jeder gelungenen Inszenierung von Herrschaft. Die Reporterin Caroline ist mit einem Kommando der gegnerischen Streitkräfte in den scheinbar verlassenen Palast des Diktators eingedrungen und sieht sich dort, im pompösen Musiksaal, unvermittelt dem Herrscher selbst gegenüber. Eine Auseinandersetzung auf Leben und Tod beginnt.

Für den österreichischen Autor und Regisseur Michael Sturminger ist dies bereits die dritte Zusammenarbeit mit John Malkovich. Neben den beiden Protagonisten spielt die Orgel im Musikzimmer des Palastes eine gewichtige Rolle. Daher ist diese außergewöhnliche Produktion an zwei Abenden in der Hochschule für Musik und Theater zu sehen. Auf dem musikalischen Programm stehen Auszüge aus:

Johann Sebastian Bach: "Toccata und Fuge d-Moll BWV 565"
Richard Wagner: "Der Ritt der Walküren"
Johann Sebastian Bach: "Alle Menschen müssen sterben BWV 643"
Johann Sebastian Bach, Franz Liszt: Variationen über "Weinen, Klagen, Sorgen, Zagen" S 180
Martin Haselböck: "A whiter Air" / "The Grand Anthem" / "Sound Collage" / "Grand Organ Macabre Harmonica" / "Bigger Than Life!" / "Grand Organ Improvisation" / "Psychocratic Barground Improvisation" / "Grand Organ Cacophonia" / "The Final Waltz"

In englischer Sprache mit deutschen Übertiteln.

Der Vorverkauf für die Vorstellung am 8. April beginnt am 8. März um 10 Uhr, der für die zweite Vorstellung am 9. April am Tag darauf.

JUST CALL ME GOD (FOTOGALERIE)

Just Call Me God

Just Call Me God

von Michael Sturminger

Just Call Me God